GEMEINSAM GEGEN
RÜCKENSCHMERZEN!

14. Tag der Rückengesundheit am 15. März 2015

Am 15. März 2015 ist es soweit! Der 14. Tag der Rückengesundheit steht an!
Alle Infos und Veranstaltungen in Ihrer Region finden Sie hier!



Noch 11 Tage

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Pressemeldung und Pressetext zum Tag der Rückengesundheit online

Presseinfo TdR210Die offizielle Pressemitteilung zum Tag der Rückengesundheit ist jetzt fertig. Text und Bildmaterial finden Sie HIER.

Darüber hinaus haben wir für alle „Veranstalter" einen Text für die Lokalpresse erstellt. Diesen Text können Sie hier downloaden, mit ihren eigenen Veranstaltungsdaten ergänzen und lokalen Redaktionen zur Veröffentlichung anbieten. Bilder können Sie der offiziellen Pressemeldung entnehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Veranstaltung zum Tag der Rückengesundheit!

downloads

Pressetext für lokale Veranstaltungen

 

 

14. Tag der Rückengesundheit am 15. März 2015

TdR Ruecken210„Sie haben es in der Hand – Rückenschmerzen bieten Chancen" lautet das Motto des 14. Tags der Rückengesundheit am 15. März 2015. Der bundesweite Aktionstag wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem Bundesverband der deutschen Rückenschulen (BdR) e. V. und der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. organisiert. Das diesjährige Thema macht deutlich: Auch wenn Rückenbeschwerden schmerzhaft und unangenehm sind, so sollten sie auch als Anlass genutzt werden, Einstellungen und Bewertungen zum Schmerz zu verändern und langfristig einen rückenfreundlichen Lebensstil zu führen. Denn ein Großteil der Schmerzen kann mit Hilfe von Bewegung, der Änderung des eigenen Alltagsverhaltens und einer sinnvollen Gestaltung des persönlichen Umfeldes wirksam gelindert werden. Somit können Rückenschmerzen durchaus eine Chance bieten, gestärkt aus dieser Erfahrung zu gehen.

Weiterlesen...

Checkliste für den Ranzenkauf

ranzen 200Ahoi und volle Fahrt voraus! Mit einem ergonomischen Ranzen geht's auf zur Schule. Bild: AGR/CoppenrathWelcher Schulranzen passt zu meinem Kind

Selsingen, 06.02.2015 Der erste Schultag ist etwas ganz Besonderes – nicht nur für die künftigen ABC Schützen, sondern meist auch für die Eltern. Da ist klar, dass diese sich die Entscheidung über den richtigen Schulranzen nicht gerade leicht machen. Schwer im Trend sind derzeit Schulranzen-Partys: Veranstaltungen, auf denen verschiedene Hersteller die neuesten Modelle in allen Farben und Formen präsentieren. Allzu leicht kann man dann angesichts dieser Vielfalt aus den Augen verlieren, worauf es wirklich ankommt. Bei den zukünftigen Grundschülern zählt primär das Aussehen: Ein Schulranzen mit Motiven aus ihrem Lieblingsfilm steht in ihrer Gunst ganz weit oben. Eltern hingegen möchten vor allem den Rücken ihres Kindes nicht überbelasten. Die Checkliste der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. zeigt, wie ein rücken- und kindgerechter Schulranzen aussieht und was es sonst noch zu beachten gibt:

Weiterlesen...

BdR Weiterbildungsmaßnamen neu im AGR-Vorteilsprogramm

Fördermitglieds Logo AGRAls AGR-Fördermitglied hat man viele Vorteile. Seit Kurzem gehört auch die Teilnahme an den Fortbildungen des Bundesverbandes deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. zu vergünstigten Preisen dazu. Mediziner und Therapeuten haben die Möglichkeit mit regelmäßigen Beiträgen unsere unabhängige Arbeitsweise zu unterstützen. Vor allem aber unterstützen Fördermitglieder die Erweiterung unserer umfangreichen Aktivitäten – unter anderem den Ausbau der „Allianz gegen Rückenschmerzen". Daraus entsteht kompetent erweiterte Beratungsqualität, was ihrer Arbeit dient und den Patienten deutlichen „Mehrnutzen" bietet.
Weiterlesen...

Denk an mich. Dein Rücken: Uni-Alltag durch kleine Bewegungspausen rückenfreundlicher machen

Denk an mich. Dein Ruecken UniBereits kleine Bewegungspausen können dabei helfen, den Uni-Alltag rückenfreundlicher und gesünder zu gestalten. Darauf weisen die Träger der Präventionskampagne "Denk an mich. Dein Rücken" gemeinsam mit Professor Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln hin. In einem kurzen Video für den Facebook-Auftritt "Deutschland bewegt Herbert" erklärt Froböse, wie Studierende dem Bewegungsmangel entgegenwirken können. Das Video ist unter www.facebook.de/deutschlandbewegtherbert und auf der Website der Kampagne www.deinruecken.de frei einsehbar.
Weiterlesen...

Veranstaltungstipp: Fachmesse + Kongress TheraPro in Stuttgart

TheraPro-2014 -034Bald ist es wieder so weit: Vom 30. Januar bis 01. Februar 2015 wird Stuttgart zum Treffpunkt für Professionals und Entscheider der Therapiewelt. Unter dem Motto „Für Ihre Patienten, für Ihre Praxis, für Ihre Profession" heißt es auf der TheraPro wieder mitmachen, ausprobieren, informieren und fragen und zwar für Physio- und Ergotherapeuten, Osteopathen und Masseure. Auch im diesem Jahr ist die Aktion Gesunder Rücken wieder mit einem Stand vertreten. Wir informieren unter anderem über rückengerechten Produkte, kostenlose Patienteninformationen und Weiterbildungsmöglichkeiten der AGR vor Ort. Besuchen Sie uns in Halle 4, Stand 4E40.
Weiterlesen...
Tags: Messe, TheraPro

Auswertung der K(r)ampfzone: Drei Viertel haben es im Kreuz

Umfrage RückengesundheitBild: panthermedia.net / Tomas AndersonRückenschmerzen begleiten drei von vier Deutschen im Alltag. Das geht aus einer aktuellen Repräsentativumfrage der IKK classic hervor. Spitzenreiter bei den Beschwerden sind Muskelverspannungen. An ihnen leiden nach eigenen Angaben rund 58 Prozent der Befragten.

Vor dem Arztbesuch wird selbst „gedoktert"
Wird der Rückenschmerz quälend, geht die Mehrheit der Geplagten zum Arzt (67 Prozent). Über Probleme, dabei einen Termin zu erhalten, berichtet nur ein Drittel der Befragten; 64 Prozent hatten nach eigener Aussage keine Probleme, bei Rückenweh zeitnah einen Termin beim Haus- oder Facharzt zu erhalten. Vor dem Gang zum Doktor steht für jeden Zweiten jedoch der Versuch, den Schmerz in Eigenregie zu bekämpfen: Mittel der Wahl sind Medikamente (54 Prozent), Massagen/Wärme (53 Prozent) und viel Bewegung wie Laufen oder Gymnastik (52 Prozent).

Weiterlesen...


Hinweise zur Herkunft
           |