GEMEINSAM GEGEN
RÜCKENSCHMERZEN!

Rückengerechte Produkte

für jeden Bereich des täglichen Lebens!

Das können Sie auch!

Wir zeigen Ihnen praktische Rückenübungen für Zuhause!

Rücken-Infoservice

Fordern Sie Infomaterial an.

Rücken-kompetente Beratung!

Finden Sie geschulte Fachhändler in Ihrer Nähe.

Leben rückengerecht gestalten

Finden Sie AGR-geschulte Ärzte und Therapeuten.

Produkte finden

Zuhause Üben

Wir zeigen Ihnen praktische Rückenübungen für Zuhause!

Broschüren bestellen

Händler finden

Wir zeigen Ihnen praktische Rückenübungen für Zuhause!

Mediziner aufsuchen

E-Bike-Fahren bald umweltfreundlicher als Radfahren

fahrstil-Magazin: Bald wird Pedelec-Fahren umweltfreundlicher sein als Radfahren!

Aktuelle Studien untermauern die Umweltfreundlichkeit der Pedelecs (Pedal Electric Cycle). Noch vor einigen Jahren galt das Pedelec in seiner Umweltbilanz als das „schlechtere Fahrrad“. Mit Blick auf die technische Entwicklung ist es nach Meinung von H. David Koßmann, Chefredakteur des Radkulturmagazins fahrstil (www.fahrstil-magazin.de) „jedoch nur noch eine Frage der Zeit, bis das Pedelec  umweltfreundlicher sein wird, als das klassische Radfahren“. In der aktuellen fahrstil-Ausgabe unter dem Thema „strom“ greift Peter Barzel, u. a. Autor eines Buches über E-Bikes, die Fragestellung der Umweltbilanz von Verkehrsmitteln auf. Bezug nehmend auf eine kürzlich veröffentlichte Studie der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) berechnet Barzel den CO2-Ausstoß eines Pedelecsantriebs auf unter ein Gramm CO2 je gefahrenem Kilometer.

Weiterlesen
Schlüsselwörter:

Neues Informationsportal zur Förderung der psychischen Gesundheit in der Arbeitswelt - www.psyGA-transfer.de online

(lifepr) Berlin, 04.04.2012, Angststörungen, Depressionen oder das Burn-out-Syndrom gehören heute zu unserer modernen dienstleistungsorientierten Arbeitswelt. So verursachen psychische Krankheiten mittlerweile jeden achten Krankheitstag. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projektes "psyGA-transfer" hat der BKK Bundesverband das Web- Portal www.psyGA-transfer.de eingerichtet. Ziel ist es, Führungskräfte und Beschäftigte für psychische Gesundheit in der Arbeitswelt zu sensibilisieren. Die Aufmerksamkeit und das Interesse an dieser Thematik sollen dadurch in der Öffentlichkeit gesteigert werden.

"Wir sind davon überzeugt, dass die psychische Gesundheit der Beschäftigten nicht nur den Unternehmenserfolg steigert und die Funktionsfähigkeit unseres Gesundheitssystems verbessern hilft, sondern auch die Grundlage für jeden Einzelnen bildet, das Leben zu genießen. Mit anderen Worten: Von gesunden Rahmenbedingungen profitieren Unternehmen und Menschen gleichermaßen", so Heinz Kaltenbach, Geschäftsführer des BKK Bundesverbandes.

Weiterlesen
Schlüsselwörter:

Rad & Tat für einen gesunden Rücken

Radfahren ist eine der effektivsten Sportarten, um fit und gesund zu bleiben. Ob Muskeln oder Gelenke, Herz oder Immunsystem, Fettverbrennung oder Kondition - radeln bringt den ganzen Körper in Top-Form. Kein Wunder, dass sich immer mehr Sportler und Freizeitaktivisten daran erfreuen. Doch Vorsicht: Wer mit dem falschen Rad in die Pedale tritt, schadet oftmals seinem Rücken.

Eine runde Sache so ein Rad, doch Experten warnen vor herkömmlichen Fahrrädern wie beispielsweise den allseits beliebten Mountainbikes oder den sportlichen Rennrädern. Diese Weggefährten können bei bereits bestehenden Rückenproblemen erhebliche Folgeschäden verursachen oder gar erstmalig Rückenschmerzen verursachen. Sie sind daher nicht für jedermann uneingeschränkt zu empfehlen. Oberste Priorität: Das Wohl des gesamten Bewegungsapparates und des stark beanspruchten Rückens. Erst seit Kurzem hält das Bewusstsein für die zwei wichtigen Wirkungsfaktoren Ergonomie und individuell anpassbare Fahrradtechnik Einzug in den Fahrradalltag. [Weiterlesen]

 

Schlüsselwörter:

Krankenstand steigt weiter

2011: Krankenstand steigt in ersten drei Quartalen weiter – BKK Gesundheitsreport 2011 „Zukunft der Arbeit“ erschienen

Von Januar bis September 2011 lagen die monatsdurchschnittlichen Krankenstandwerte bei 4,2 Prozent. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 4,0 Prozent. Damit steigen die Krankenstände nun bereits im fünften Jahr kontinuierlich. Im Jahr 2006 wurden mit 3,4 Prozent die geringsten Krankenstände seit 30 Jahren gemeldet. Die Arbeitsunfähigkeit 2011 zeichnet sich besonders durch die kontinuierlich hohen Krankenstände der psychisch Erkrankten aus sowie die Atemwegserkrankungen im ersten Quartal. Dies geht aus der monatlichen Krankenstand Statistik des BKK Bundesverbandes hervor.

Weiterlesen
Schlüsselwörter:


AGR-Gütesiegel

AGR Gütesiegel

Mehr als nur ein Aufkleber!
Das AGR-Gütesiegel zeichnet rückengerechte Produkte aus.

 

Händler finden


Kompetente Beratung -
Ihrem Rücken zuliebe!

In zertifizierten Fachgeschäften der AGR finden Sie rückengerechte Produkte mit dem AGR Gütesiegel und AGR-geschulte Berater.

Reset

Arzt oder Therapeut finden

Die AGR e. V. bildet Ärzte und Therapeuten zu „Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention“ aus.

Finden Sie Rückenexperten für die rückengerechte Gestaltung Ihres Lebensumfeldes.

Reset

Infos zu Produkten

infoservice_modul

Suchen Sie nach Broschüren zu rückengerechten Produkten?

Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Leserservice.
JETZT kostenlos bestellen!

Event finden

Lassen Sie sich
alle Events anzeigen

oder

Finden Sie ein Event in Ihrem Umkreis:

Reset

Partner

Bleiben Sie gesund!