Ihre Ergonomie-Experten
Slider

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Rückenfreundliches Umfeld?

Was habe ich davon und wie geht das?

Antworten und Hilfe finden Sie bei den AGR-geschulten
"Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention".

Rückenschmerzen haben viele Ursachen. Studien belegen, je umfassender die ergriffenen Maßnahmen sind, desto größer ist die Chance, Rückenprobleme in den Griff zu bekommen. Ein Baustein ist die Ergonomie. Fehlende Ergonomie im Privaten wie am Arbeitsplatz kann massive negative Erscheinungen hervorrufen. Rückenschmerzen, Gelenkprobleme oder gar Stoffwechselstörungen können auftreten. Für uns persönlich bedeutet dies ein Verlust von Lebensqualität, für ein Unternehmen oft ein Anstieg der Arbeitsausfallzeiten.

Die betriebliche Gesundheitsförderung sowie die Verbesserung des Umfeldes im Unternehmen und im privaten Bereich, stellen die wesentlichen Faktoren für gesunde und motivierte Menschen dar. Die gute Nachricht: Hier können Sie mit einer professionellen Beratung und schon geringem Aufwand sehr erfolgreich und wirksam ansetzen.

Denn wir alle können durch unser Verhalten großen Einfluss auf die Entstehung von Rückenschmerzen nehmen. Und jeder einzelne kann sein Umfeld, egal ob privat oder beruflich, rückenfreundlich einrichten und so noch mehr für seine Gesundheit tun. Wie das geht, wissen unsere AGR-geschulten Experten mit dem Abschluss „Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention“!

Was bieten "Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention"?

Alle Bausteine, die oben beschrieben sind, fassen wir unter dem Begriff "Verhältnisprävention" zusammen. Wir haben festgestellt, dass es in diesem Bereich Wissenbedarf gibt. Daraus ist eine spezielle Schulung entstanden - übrigens zugelassen von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) und anerkannt als ärztliche Weiterbildung sowie von vielen weiteren medizinischen Fachverbänden.

Alle "Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention" haben einen medizinischen Backround und absolvierten unseren umfangreichen Fernlehrgang "Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention" mit den Schwerpunkten rückengerechtes Umfeld und Ergonomie am Arbeitsplatz.

Hat Ihr Arzt oder Therapeut diese Weiterbildung absolviert, so verfügt er damit über einen weiteren Wissensbaustein zur Thematik "Hilfe bei Rückenschmerzen". So kann er Ihnen auch bei der wichtigen Aufgabe das eigene Umfeld rückengerecht zu gestalten, umfassend und kompetent zur Seite stehen.

Das Zertifikat muss im Übrigen alle drei Jahre erneuert werden. Unsere Referenten sind also immer up-to-date und besonders qualifiziert Sie zu unterstützen. 

Wie finde ich einen Ergonomie-Experten für mich oder mein Unternehmen?

Entweder Sie nutzen die "Referenten-Suche", bei der Sie einfach Ihren Ort eingeben und direkt Vorschläge ganz in Ihrer Nähe erhalten:

www.agr-ev.de/referenten

Oder Sie wenden sich direkt an uns. Wir helfen Ihnen bei der Suche und vermitteln gerne Ihren richtigen Ansprechpartner - natürlich kostenfrei.

www.agr-ev.de/ergonomie-experten

Sie sind Bewegungsfachkraft und haben Interesse an unseren Fortbildung?
Alle Informationen finden Sie bei uns auf der Seite unter www.agr-ev.de/fernlehrgang-referent.