GEMEINSAM GEGEN
RÜCKENSCHMERZEN!

slider default

Bodenbeläge für Functional TrainingDrucken

Functional Training – effektiver trainieren auf dämpfenden Böden

Mehr Kraft und Energie, ein begehrenswerter Körper und eine robuste Gesundheit – wer wünscht sich das nicht? Mit Functional Training, dem aktuellen Bewegungstrend, ist jeder in der Lage, diese Ziele zu erreichen.

Dabei handelt es sich um ein intensives, abwechslungsreiches und sehr effektives Ganzkörpertraining. Bei den Übungen arbeitet man entweder mit dem eigenen Körpergewicht oder mit speziellen Geräten wie Kettle Bells, Sandbag oder Ähnlichem. Der Körper wird geformt und die Muskeln gestärkt – ideale Voraussetzungen, um irgendwann einmal sagen zu können: „Rückenschmerzen? − Kenne ich nur vom Hörensagen.“

Das Workout findet im Stehen, Sitzen und Liegen statt, beinhaltet viele Sprünge und andere dynamische Bewegungen. Deshalb kommt den dämpfenden Eigenschaften des Bodenbelags eine besondere Bedeutung zu.

Verletzungen können vermieden werden

Das gilt insbesondere für Anfänger, sportliche Wiedereinsteiger (deren Muskulatur noch nicht so gut ausgeprägt ist) und Menschen mit Übergewicht. Denn ihre Muskulatur ist noch nicht in der Lage, die sogenannten passiv auftretenden Kraftspitzen abzufangen, die beim Functional Training auftreten. Nur ein guter Untergrund kann diese Belastung für den Körper optimal kompensieren - damit Verletzungen gar nicht erst entstehen.

Idealerweise besteht ein solcher Boden aus einem dauerelastischen Material, welches in der Lage ist, die Gelenkbelastung durch seine dämpfenden Eigenschaften zu reduzieren, und zwar bei allen Trainingsanforderungen. Bei den Übungen, die im Liegen oder auf der Seite ausgeführt werden, ist ein gut dämpfender Bodenbelag zudem eine Wohltat für Knochen und Gelenke. Wer liegt schon gerne mit seinen Hüftknochen oder den Schultern auf einem brettharten Boden?

Bei vielen Übungen im Bereich des Functional Trainings halten Hände und Unterarme den Kontakt mit dem Boden. Gute Dämpfungseigenschaften schonen dann die empfindlichen Bereiche des Schultergürtels sowie der Hals- und Brustwirbelsäule. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Training auf einem dämpfend-elastischen Boden sehr viel effektiver ist.

in der Zusammenfassung

  • Grundsätzlich müssen Gelenkbelastungen reduziert und das komfortable Abstützen von Knien, Hüftgelenken, Ellbogen oder Händen unterstützt werden.
  • Da auf die Böden eine hohe Belastung durch das Körpergewicht und die Trainingsgeräte einwirkt, müssen die elastischen Eigenschaften dauerhaft gewährleistet werden können.
  • Die Dämpfungseigenschaften müssen so ausreichend sein, dass keine zusätzlichen Trainingsmatten erforderlich sind.
  • Unterschiedliche Räume erfordern variable Einsatzmöglichkeiten. Entsprechend sollen die Böden flexibel konzipiert und individuell einsetzbar sein sowie an die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden können.
  • Sogenannte Anlaufkanten (Abschrägung) im Randbereich verringern Stolpergefahren und erleichtern den Transport und das Aufstellen von Trainingsgeräten auf dem Bodenbelag.
  • Eine hygienische und rutschfeste Oberfläche ist ebenso wichtig wie eine optimale Dämpfungsleistung des Bodens.

Mindestanforderungen

  • Erfüllt sicherheitstechnische Kriterien
  • Reduziert Gelenkbelastungen
  • Ist dauerhaft elastisch
  • Erfordert keine zusätzlichen Trainingsmatten
  • Ist individuell an den Raum anpassbar
  • Hat eine Anlaufkante
  • Verfügt über eine robuste, reinigungsfreundliche und rutschfeste Oberfläche
  • Isoliert Kälte und Wärme
  • Ist ohne Verklebung am Untergrund verlegbar
  • Verhindert das Eindringen von Schweiß
  • Ermöglicht den Einsatz von weiteren Trainingsgeräten

Außerdem sinnvoll

  • Der Bodenbelag sollte in unterschiedlichen Farben mit optisch abgesetzten Markierungen bzw. Beschriftungen angeboten werden.

PRODUKTE MIT DEM AGR-GÜTESIEGEL

Hersteller

FLEXI-SPORTS GmbH
Levelingstr. 18
81673 München
Tel. 089/45 02 87 0
Fax 089/45 02 87 27
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.flexi-sports.com

Weitere Informationen

Video

Bilder

Reduzierte Gelenkbelastung durch gedämpften Sportboden