Default Kopfgrafik

slider default

Tag der Rückengesundheit am 15. März 2017

TdR2017 Titel300„Balance halten – Rücken stärken!“

Am 15. März 2017 findet der 16. Tag der Rückengesundheit statt. Unter dem Motto „Balance halten – Rücken stärken!“ werden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen und Workshops angeboten. Organisiert wird der Aktionstag traditionell von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Eine ausgewogene Balance – sowohl körperlich als auch psychisch - ist von zentraler Bedeutung für die Rückengesundheit. Damit stellt der diesjährige Aktionstag ein wichtiges Thema in den Fokus der Öffentlichkeit.

Events bei Ihnen vor Ort finden Sie im Kalender zum Tag der Rückengesundheit.

 

Rückenschmerzen sind nach wie vor eines der größten Volksleiden in Deutschland und der Hauptgrund für Arbeitsunfähigkeit. Zu 90 % sind keine ernsthaften Erkrankungen schuld am Rückenleiden. Die Ursachen sind dabei vielfältig. Oftmals rächt sich schnell eine einseitige Körperhaltung, eine falsche Ernährung oder Stress. Der von der AGR und dem BdR organisierte Tag der Rückengesundheit bietet Betroffenen durch viele Aktionen Hilfe. Schirmherrin ist Helga Kühn-Mengel, Bundestagsabgeordnete und Präsidentin der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V. (BVPG).

Das richtige Maß

Das diesjährige Motto „Balance finden – Rücken stärken!“ bezieht sich auf das körperliche und psychische Gleichgewicht. Meist sind Rückenschmerzen das Resultat eines Ungleichgewichts zwischen einseitiger Belastung oder zu viel Stress. Sowohl zu starke Belastung als auch zu wenig Bewegung und Ruhe ist Gift für den Rücken. Betroffene sollten Ihren Alltag einmal selbst reflektieren. Oftmals wird einem dann bewusst woher die Schmerzen kommen könnten. Ein ausgewogenes Maß an Bewegung ist hier von großer Bedeutung. So sollten Personen in Sitzberufen mindestens 10.000 Schritte am Tag gehen. Viele kommen nicht einmal auf die Hälfte.

Ebenfalls zu Rückenschmerzen können „muskuläre Dysbalancen“ führen. Das heißt: Um eine Bewegung auszuführen verkürzt sich ein Muskel und sein Gegenspieler dehnt sich. Ist nun ein Muskel dauerhaft verkürzt, beispielsweise durch Bewegungsmangel oder Fehlhaltungen, führt das zu Schmerzen. So kann beim täglich stundenlangen monotonen Sitzen die Rückenmuskulatur verkümmern und durch die Sitzposition die Bauch- und Beinmuskulatur verkürzen. Das kann zu Beschwerden führen. Geprüfte Produkte mit dem AGR-Gütesiegel fördern die Bewegung und helfen Rückenschmerzen zu vermeiden.

Modell Rueckengesundheit alles300Die richtige Balance zu finden ist auch Kopfsache. Denn beruflicher Stress, Leistungsdruck, soziale Konflikte oder ein Mangel an Wertschätzung wirken sich ebenfalls negativ auf die Rückengesundheit aus. Die Folge sind oft psychosomatische Beschwerden oder Erkrankungen. Was hilft, sind Selbstfürsorge, Achtsamkeit sowie sozialer Rückhalt und ein Verständnis dafür, was für die eigene Gesundheit förderlich ist und was ihr schaden kann.

Ein großes Angebot an Veranstaltungen und Aktionen

Begleitet wird der 16. Tag der Rückengesundheit von einer Vielzahl an Veranstaltungen, Angeboten und Aktionen. Viele Einrichtungen, wie Praxen, Sportvereine und Fitnessstudios öffnen ihre Türen. Alle Veranstaltungen können HIER gefunden werden.

Das Online-Fitnessstudio www.agr-coach.de bietet zum Tag der Rückengesundheit eine besondere Aktion an, um Rückenschmerzen den Kampf anzusagen. Alle Nutzer, die sich im März kostenlos registrieren, erhalten neben umfassenden Trainingsvideos und Ernährungsplänen das „5 Minuten Rückentraining“ ebenfalls kostenlos. Durch viele Informationsvideos zum Rücken, Risiken im Alltag und vorbeugende Maßnahmen lernt man Rückenschmerzen zu vermeiden. Die Kurzvideos stammen aus dem AGR-empfohlenen Buch von Manuel Eckardt „Das 5-Minuten-Rückentraining“.

Zudem öffnen FPZ Rückenschulen in ganz Deutschland am 15. und 18. März 2017 ihre Türen und bieten eine Vielzahl an Veranstaltungen, Vorträgen, Workshops und Beratungsangeboten an.

Einen ganzheitlichen Ansatz bietet auch „Das große AGR-Rückenbuch“. Es bündelt die Kompetenz von mehr als 20 Jahren Arbeit der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und das Wissen zahlreicher Experten, die sich in ihrem Berufsleben um nichts anderes kümmern als um einen gesunden Rücken.

Kurz und Bündig

Der 16. Tag der Rückengesundheit am 15. März 2017 zum Motto „Balance finden – Rücken stärken!“ wird organisiert von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Bundesweit gibt es zahlreiche Veranstaltungen, Vorträge und Angebote rund um die richtige Balance zwischen körperlicher und psychischer Belastung zugunsten eines gesunden Rückens. Weitere Informationen gibt es unter www.agr-ev.de/tdr2017.

Read more
Tags:

Abschied von Hildegard Schmidt

2015 Bild Hildegard ohne RandSW230Tief betroffen haben wir am Wochenende erfahren, dass Hildegard Schmidt verstorben ist. Hilde begleitete und bereicherte die AGR mit ihrer ganz besonderen lebhaften, motivierenden und fachlich fundierten Art und Weise über 20 Jahre. Sie war unter anderem maßgeblich an der Entwicklung und Durchführung unserer medizinischen Fortbildungen beteiligt und ein wichtiger Teil unseres Teams. Noch vor kurzem hat sie uns besucht und wir haben gemeinsam Zukunftspläne geschmiedet. Die Nachricht von ihrem plötzlichen Tod erreichte unser Team völlig unerwartet. Wir sind fassungslos und sehr traurig. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie.

Hilde, Du wirst uns fehlen.

Dein AGR-Team Christina, Detlef, Jannes, Jens, Katja, Kerstin, Silke, Tanja
Read more
Tags:

Der rückengerechte Schulranzen

Schulkinder 260Checkliste für den Ranzenkauf

Der Schulanfang ist etwas ganz besonders für die Kleinen. Häufig fiebern sie schon lange vorher darauf hin, denn der Schulstart birgt viele neue Abenteuer. Meist wird schon der Kauf des Schulranzens zu einem großen emotionalen Erlebnis. Für die Kinder steht vor allem eins im Mittelpunkt: das Aussehen. Eltern hingegen achten vorrangig auf die gesundheitlichen Aspekte. Insbesondere die Rückenfreundlichkeit ist bei der Kaufentscheidung ein wichtiges Thema, denn der Schulranzen wird fast jeden Tag getragen und der Kinderrücken sollte dadurch nicht falsch belastet werden. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. hat sich auf die ergonomischen Eigenschaften von Produkten spezialisiert und gibt Tipps worauf es wirklich ankommt.


In vielen Köpfen herrscht die Vorstellung: je leichter, desto besser. Allerdings darf man das nicht pauschalisieren. Das Gewicht allein ist nicht ausschlaggebend, wenn Beschwerden auftreten. Jedes Kind hat eine individuelle Belastungsverträglichkeit. Diese wird auch durch die Belastungsdauer, das Trageverhalten, die Muskulatur und die ergonomische Qualität des Ranzens beeinflusst. Aus einem Schutzbedürfnis gegenüber den Heranwachsenden heraus wird jedoch jedes zusätzliche Gewicht kritisch betrachtet. Wissenschaftlich fundierte Belege, dass Rückenschmerzen bzw. Haltungsschwächen ausschließlich dem Tragegewicht geschuldet sind, gibt es nicht. Aktuelle Ergebnisse zeigen, dass es bei durchschnittlich fitten Heranwachsenden auch bei einem Tragegewicht von 20 % ihres Körpergewichtes keine Hinweise auf Überlastung (lt. Kid-Check Studie der Universität des Saarlandes 2008) gibt, wohingegen körperlich schwächere Kinder durchaus schon bei 12 % Tragegewicht entsprechende Anzeichen aufweisen. Normwerte verleiten somit zu irreführenden Kaufentscheidungen und lenken den Blick von eigentlich komplexeren Problemen ab.

Es finden bereits vielerorts wieder Ranzenpartys statt, auf denen die aktuellen Modelle den zukünftigen Erstklässlern und ihren Eltern präsentiert werden. Um bei der Ranzenparty gut informiert und gerüstet zu sein, gibt die AGR die folgenden wichtigen Hinweise:

1. Gewicht: Oftmals wird bei sehr leichten Ranzen an wichtigen ergonomischen Details gespart, denn irgendwo muss das fehlende Gewicht kompensiert werden. Deswegen sollte das Gesamtpaket stimmen. Allzu schwer sollte er dennoch nicht sein: Im leeren Zustand sind maximal 1,3 Kilogramm empfehlenswert.

2. Fächeraufteilung: Ein rückengerechter Schulranzen sollte es ermöglichen, dass schwere Gegenstände, beispielsweise durch ein Bücherfach, besonders nah am Rücken verstaut werden. So zieht der Ranzen nicht nach hinten.

3. Rückenpolsterung: Die Rückenkonstruktion ist aus ergonomischer Sicht von großer Bedeutung. Sie muss stabil sein und sich gleichzeitig der natürlichen Form der Wirbelsäule anpassen. Der Ranzen sollte möglichst mittig am Rücken platziert werden. Zudem muss die Polsterung atmungsaktiv und rutschfest sein.

4. Brust-, Hüftgurt und Tragegriff: Für einen optimalen Sitz am Körper ist ein Brustgurt wichtig. So wird das Herunterrutschen der Träger vermieden. Ebenfalls sinnvoll zur zusätzlichen zentrierten Fixierung ist ein Hüftgurt. Zum bequemen Hochheben sollte der Ranzen zudem über einen Tragegriff verfügen.

5. Schulterträger: Eine gute Polsterung und eine Mindestbreite von vier Zentimetern sind bei den Schulterträgern wichtig, denn auf den Schultern lastet ein Großteil des Gewichts. Außerdem müssen die Schulterträger in ihrer Länge verstellbar sein, um sie individuell anpassen zu können. Die Länge sollte so eingestellt werden, dass der Schulranzen nah an den Schulterblättern getragen wird.

Besonders rückenfreundliche Schulranzen lassen sich am Gütesiegel der AGR auf den ersten Blick erkennen. Alle Modelle von Step by Step sowie Ergo Style, Ergo Style Fun und Ergo Style plus von Die Spiegelburg erfüllen die genannten Kriterien und wurden deswegen von der AGR zertifiziert.

 

Der rückenfreundliche Schulrucksack

Oftmals finden die Kids im Laufe der Schuljahre den klassischen Schulranzen zu uncool und wünschen sich einen Schulrucksack. Die gute Nachricht: Auch Rucksäcke gibt es mit AGR-Gütesiegel. Sie müssen grundsätzlich die gleichen Kriterien erfüllen wie Schulranzen auch. Zusätzlich ist eine Rückenlängenanpassung wichtig, damit der Rucksack mit dem Kind mitwachsen kann. Bei den größeren Kindern kann zudem das Gewicht über einen Beckengurt besser verteilt werden. Außerdem muss der Rucksack durch einen Tunnelzug manuell nah an den Rücken herangebracht werden und stabil auf dem Boden stehen können. Die folgenden Modelle sind AGR-zertifiziert:

• Flexline und 2in1 von Step by Step, sehen aus wie Schulrucksäcke und wurden für Kinder ab der 1. Klasse entwickelt.

• Flex Style und Flex Style Fun von Die Spiegelburg

• EvverClevver 2 von Coocazoo.

Weitere Informationen unter: www.agr-ev.de/schulranzen.

Read more
Tags: Schulranzen

FPZ Rückenzentren - Vorträge und Beratung für Ihre Rückengesundheit

tdr2017 fpz260Analyse und Beratung, Quelle: FPZZahlreiche FPZ Rückenzentren wirken am Tag der Rückengesundheit mit

Deutschlandweit öffnen FPZ Rückenzentren anlässlich des Tags der Rückengesundheit ihre Türen und greifen das diesjährige Motto „Balance halten – Rücken stärken“ auf: die in den Zentren angebotene FPZ Analyse stellt Ungleichgewichte in der Rückenmuskulatur so umfassend und präzise fest, dass die nachfolgende Therapie ganz gezielt die Balance wieder herstellen kann.

Anlässlich des Tags der Rückengesundheit bieten teilnehmende FPZ Rückenzentren ein vielfältiges Angebot:

  • Am Mittwoch, den 15.03.2017, gibt es spannende Vorträge zum Thema "Rückenschmerzen und Lösungsansätze".
  • Am Samstag, den 18.03.2017, werden Beratungsgespräche, Workshops und Analysen der Rückenmuskulatur angeboten.
Interessierte können an diesen beiden Tagen den Ursachen für ihren Rückenschmerz auf den Grund gehen und Maßnahmen gegen die Beschwerden kennenlernen und ausprobieren. Weitere Infos in Kürze unter www.tag-der-rückengesundheit.de.
Read more
Tags:

Veranstaltungstipp: TheraPro 2017

theraPro2017 260Fachmesse plus Kongress, Vorträge und Workshops - Aktion Gesunder Rücken auch vor Ort

Die Fachmesse TheraPro öffnet vom 27. bis 29. Januar 2017 in Stuttgart wieder ihre Tore. Aber bereits lange vor der fünften Ausgabe des süddeutschen Branchentreffs für Physio- und Ergotherapeuten, Osteopathen, Masseure und Logopäden stehen die Zeichen nach den Rekorden der letzten Veranstaltung erneut auf Erfolg.

Die TheraPro Fachmesse und Kongress informiert über Therapie, Rehabilitation und Prävention. Fachleute aus Therapie und Rehabilitation nutzen das breitgefächerte Angebot der TheraPro, um sich zu informieren, fortzubilden und Produkte auszuprobieren.

Die Veranstaltung kann gemeinsam mit der zeitgleich stattfindenden Fachmesse MEDIZIN eine starke Nachfrage der ausstellenden Unternehmen sowie ein deutliches Plus bei der vermieteten Standfläche verzeichnen. „Wir können im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt bei den angemeldeten Ausstellern wie auch bei der Standfläche eine Steigerung von 10 Prozent feststellen“, bestätigt Manuel Kooß, Projektleiter der Messe Stuttgart. „Diese positive Entwicklung bestätigt das erfolgreiche Konzept des Messeduos, das Synergieeffekte zwischen Medizinern und Therapeuten nutzt. „Ein wichtiger Grund für die positive Entwicklung sind Neuaussteller, die sich erstmals auf der TheraPro vorstellen. Aber auch Altaussteller haben ihre Standfläche vergrößert und ermöglichen das Wachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt.“ Die Neuaussteller kommen überwiegend aus den Produktbereichen Software sowie Geräte.

Auch die Aktion Gesunder Rücken e. V. ist wieder mit einem Messestand dabei. Neben einem umfangreichen Informationsangebot können AGR-zertifizierte Produkte vor Ort direkt getestet werden. Auch das Konzept „Bewegte Pause“ kann life erlebt und ausprobiert werden. Damit Sie über die Messe hinaus Ihre Erfahrungen mit den Produkten vertiefen können, gibt es wieder ein Gewinnspiel. Vorbeischauen lohnt sich also! Sie finden uns in Halle 4 Stand D79. Weitere AGR-zertifzierte Produkte finden Sie natürlich auf den Ständen der Hersteller selber. So beispielsweise bei der TOGU GmbH auf Stand 4D81 oder AIREX (Gaugler & Lutz oHG) auf Stand 4D72.

Unter dem Motto „Für Ihre Patienten. Für Ihre Praxis. Für Ihre Profession“ ist die TheraPro ein Treffpunkt für Professionals und Entscheider der Therapiewelt. Hier heißt es mitmachen, ausprobieren, zuhören, informieren und fragen. Auf der TheraPro erfahren Sie, wie Sie Ihre Praxis und Ihre Patienten in Bewegung halten.

  • Hochkarätige Kongresse: physiokongress, Süddeutscher VPT-Kongress Baden-Württemberg und Bayern, ergotag sowie Süddeutscher Logopädietag
  • Kostenfreie Vorträge im Forum und in Workshops über Produkte, Trends und Entwicklungen für Ihre Profession
  • Fachliche Weiterbildung, kollegialer Austausch, Kontakte knüpfen

Datum:
Freitag, 27. Januar 2016 bis Sonntag, 29. Januar 2017

Ort:
Landesmesse Stuttgart und Internationales Congresscenter Stuttgart
Messepiazza 1
70629 Stuttgart

Weitere Informationen:
www.therapro-messe.de
www.facebook.com/TheraProMesse

 

Read more

Grußwort der Schirmherrin Helga Kühn-Mengel

Kuehn mengel220Helga Kühn-Mengel MdBHelga Kühn-Mengel MdB ist Präsidentin der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG)

Rückenschmerzen stellen nach wie vor eines der größten Volksleiden in Deutschland dar. Sie sind nicht nur der häufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit, sondern auch für die Gesamtgesellschaft von enormer medizinischer und ökonomischer Bedeutung.

Insbesondere die Daten der Krankenkassen spiegeln die Relevanz des Phänomens „Rückenbeschwerden“ wider: Auswertungen unterschiedlicher Gesundheitsberichte kommen übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems die Hauptursache für krankheitsbedingte Fehltage darstellen. Auch hinsichtlich der durch Krankheit verursachten Kosten bilden Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems zusammen mit nur drei weiteren Krankheitsklassen mit über 50 Prozent die Spitzengruppe.

Diese Tatsache stellt nicht nur eine Herausforderung für die Leistungserbringer und die Leistungsangebote in den Bereichen „(Akut-)Therapie“ und „Rehabilitation“ dar, sondern erfordert vor allem auch eine hohe Aufmerksamkeit im Handlungsfeld „Gesundheitsförderung und Prävention“.

Ein gesunder Rücken hängt von vielen Faktoren ab. Neben eigenen rückengerechten Verhaltensweisen bedarf es auch eines rückengerechten Umfeldes in Alltag und Beruf. Entscheidend sind eine ausbalancierte Körperhaltung, ein muskuläres Gleichgewicht sowie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Belastung und Erholung, denn neben körperlichen spielen auch psychische Ursachen bei der Entstehung von Rückenschmerzen eine bedeutende Rolle.

Mit dem Motto „Balance halten – Rücken stärken!“ trägt der Tag der Rückengesund-heit 2017 all diesen Faktoren Rechnung.

Als Schirmherrin dieses wichtigen nationalen Gesundheitstages freue ich mich sehr, dass dessen Initiatoren, der Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) und die Aktion Gesunder Rücken (AGR), diesmal die Balance-Thematik ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit gestellt haben und damit den Grundgedanken der Salutogenese aufgreifen.

Denn seit den Ausführungen von Aaron Antonovsky wissen wir, dass Menschen zwischen Gesundheit und Krankheit „pendeln“, sie sind nicht „nur“ krank oder gesund. Demnach existiert kein zeitliches Nebeneinander von Gesundheit und Krankheit, vielmehr sind die Übergänge fließend. Welche Position eine Person auf dem Gesundheits-Krankheits-Kontinuum einnimmt, ist dem Medizinsoziologen zufolge abhängig von persönlichen und umweltgebundenen Risiko- und Schutzfaktoren. Es gilt also, die richtige Balance zu finden – auch für einen gesunden Rücken.

In diesem Sinne wünsche ich allen Aktivitäten um den Tag der Rückengesundheit 2017, dass sie auf ein großes, interessiertes Publikum treffen – und dass davon viele innovative Impulse für die zukünftige fachliche Diskussion ausgehen!

Read more
Tags:

Eigene Veranstaltung planen: Nutzen Sie den Tag der Rückengesundheit für Ihr Angebot

Anzeige tdr 2017Kostenloser Service der AGR e. V. und des BdR e. V. für Veranstalter

Sie planen eine Veranstaltung am Tag der Rückengesundheit? Super! Wir wollen Sie bei Ihrer Veranstaltung unterstützen und bieten Ihnen folgende Hilfsmittel an:

 

  • Veranstaltungskalender

    Der Veranstaltungskalender auf unserer Internetseite steht Ihnen kostenfrei zur Ankündigung Ihres Events zur Verfügung. Machen Sie die Bevölkerung auf sich aufmerksam.
    Hier geht’s zum Kalender www.agr-ev.de/veranstalter
  • Werbeplakat

    Nutzen Sie das vorgefertigte Werbeplakat zum Tag der Rückengesundheit.
    Plakatvorlage am PC einfach downloaden und mit Ihrem individuellen Text gestalten.
    Anschließend die Datei einfach ausdrucken oder beispielsweise auf einen Stick ziehen und im Copyshop vor Ort drucken lassen.
    Download: pdf Plakat "Tag der Rückengesundheit" (4.22 MB)
  • Werbeanzeige

    Gestalten Sie die vorgefertigte Anzeige mit Ihrem individuellen Text. Anschließend geben Sie sie an Ihre lokalen Medien weiter, um damit auf Ihre Aktion aufmerksam zu machen. Jeder Grafiker - oder die Redaktion selbst - können die PDF-Datei leicht an ein anderes Format anpassen.
    Downlaod: pdf Werbeanzeige (652 KB)
  • Informieren Sie über Ihre Veranstaltung in der Presse

    Nutzen Sie unsere Pressetexte für Ihre Öffentlichkeitsarbeit. Informieren Sie lokale Redaktionen über Ihre Aktivitäten. Wir stellen Ihnen hier die offizielle Pressemitteilung (inklusive Bildmaterial) zum Tag der Rückengesundheit sowie einen kürzeren Text für lokale Veranstaltungen zur Verfügung. - Hier geht es zu den Pressetexten und Bildmaterial.
  • Praxisbeispiele für eine Einführungsveranstaltung zum Thema „Balance halten – Rücken stärken!“

    Mit den Praxisbeispielen erhalten Sie eine Vorschlag für einen möglichen Ablauf Ihrer Veranstaltung.
    Jede dauert ca. 60 bis 90 Minuten, und unterstützt Sie mit drei Beispielen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern für Rückenschullehrer:
    1. Handlungsfeld Bewegungsgewohnheiten
    2. Betriebliche Gesundheitsförderung – Büroarbeitsplatz
    3. Betriebliche Gesundheitsförderung – Arbeitsplatz PKW
    Zusätzlich erhalten Sie für Ihre Teilnehmer/innen kompakte Bewegungsprogramme.
    Mit diesen Stundenbildern können Sie ein interessantes Programm für Ihre Teilnehmer gestalten.
    Download: pdf Praxisbeispiele "Balance halten - Rücken stärken!" (2.39 MB)
  • Ergonomie-Ratgeber - Den Alltag rückengerecht gestalten

    Wie muss ein Produkt beschaffen sein, das die Wirbelsäule und den Bewegungsapparat optimal unterstützt? Welche wesentlichen Kriterien sind beim Kauf zu beachten? Diese und andere Fragen beantwortet das Buch "Der Ergonomie-Ratgeber".
    Sobald Ihre Veranstaltung im Veranstaltungskalender veröffentlicht ist, erhalten Sie auf Anforderung 20 Stück gratis (Gesamtwert 259 €).
    Einfach eine E-Mail an (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) mit Angabe der Anschrift und Stichwort "Tag der Rückengesundheit".
  • AGR-MAGAZIN als wertiges Give Away für Ihre Veranstaltungsbesucher

    Nutzen Sie das AGR-MAGAZIN. Gern stellen wir Ihnen 100 Gratisexemplare für Ihre Verstaltung zur Verfügung.
    Einfach anfordern per E-Mail (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) mit Angabe der Anschrift und Stichwort "Tag der Rückengesundheit".

Rufen Sie uns an, wenn Sie technische Probleme haben. Wir helfen Ihnen gerne weiter: 04761/9263580.

Read more