Header Bilder

 

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Die besten Rückenübungen gegen den Schmerz

Kenne Sie das auch, wenn es im Rücken sticht, zieht und brennt? Oft neigen wir dann dazu, den Körper bzw. Rücken zu schonen. Das sorgt allerdings in der Regel nicht für die gewünschte Besserung. Eine hilfreiche Therapie ist vielmehr moderate Bewegung. Mit gezielten Übungen aktivieren Sie verhärtete Muskeln, regen die Durchblutung an und lösen Verspannungen. Wenn Sie Ihre Rückenmuskulatur regelmäßig trainieren, beugen Sie außerdem Beschwerden im Rücken vor. Die Aktion Gesunder Rücken e. V. zeigt Ihnen effektive Übungen, die Sie leicht Zuhause und im Büro durchführen können.

En savoir Plus

Rückenstark durch den Tag

Das ist wichtig am Industriearbeitsplatz

Bekommt Ihr Rücken am Arbeitsplatz auch oft nicht die nötige Beachtung? Viele Menschen konzentrieren sich so auf das, was zu tun ist, dass sie gar nicht mitbekommen, ob Ihr Rücken gerade überlastet wird. Die Folge: Rückenschmerzen. Ein gut gestalteter Arbeitsplatz kann dazu beitragen, dass Ihr Rücken lange gesund bleibt.

En savoir Plus

3 Tipps zum rückenfreundlichen Wandern

Zieht es Sie bei den sommerlichen Temperaturen auch raus ins Grüne? Dafür gibt es gute Gründe: Bewegung in der Natur tut gut. Frische Luft und pflanzliches Grün aktivieren nicht nur wichtige Körperfunktionen, auch Ihr Selbstwertgefühl steigt, Sie entspannen sich und bekommen gute Laune. Nach dem vielen Sitzen unter der Woche freut sich besonders Ihr Rücken über Bewegung – Verspannungen lösen sich und Sie beugen Schmerzen aktiv vor. Wenn Sie am Wochenende einen Wanderausflug planen, haben wir hilfreiche Tipps für Sie.

En savoir Plus

Rückenschmerzen im Kindesalter

Was tun, wenn das Kind unter Rückenschmerzen leidet?

Die Zahl der Kinder, die es im Kreuz haben, nimmt erschreckende Ausnahme an. Laut einer Langzeitstudie des Robert Koch Instituts hat bereits fast die Hälfte aller 11 bis 17-jährigen hierzulande regelmäßig Rückenschmerzen. Eltern sollten das unbedingt Ernst nehmen und die Ursache vom Arzt abklären lassen. Die Hauptursache ist zwar Bewegungsmangel, es können aber auch organische Erkrankungen wie Morbus Scheuermann oder eine Skoliose vorliegen. Wirbelsäulenexperte Dr. Reinhard Schneiderhan vom gleichnamigen Medizinischen Versorgungszentrum in München-Taufkirchen über die besten Strategien.

En savoir Plus

Gesunde Füße, Gesunder Rücken

So wichtig ist die richtige Schuhwahl

Schuhe sind für viele eine Leidenschaft: mit Absatz oder ohne, bunt oder einfarbig, Schnürsenkel oder Reißverschluss – es gibt sie in allen Varianten. Doch Optik ist nicht alles. Im Gegenteil: Wichtiger als das Aussehen ist die Passform und der Komfort.

En savoir Plus

Urlaub ohne Rückenschmerzen

Der lang ersehnte Urlaub steht vor der Tür – doch vielleicht fragen Sie sich: Werde ich die lange Reise gut überstehen und die Auszeit genießen können? Diese Tipps helfen Ihnen, rückenfreundlich zu reisen und die kleinen Hürden zu umgehen, die im Urlaub lauern und Rückenschmerzen verursachen können.

En savoir Plus

Schlafstudie: Besserer Schlaf – besserer Tag

Als Testschläfer bewerben und Lattoflex testen und behalten

Wussten Sie es? Durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen wir schlafend. Umso wichtiger, dass unser Schlaf so erholsam wie möglich ist. Also sorgt guter Schlaf für ein gutes Leben. Aber stimmt das tatsächlich? Das wollen die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und der Matratzenhersteller Lattoflex herausfinden. In Zusammenarbeit mit dem Fachhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird in diesem Jahr darum zum dritten Mal gemeinsam eine der größten Schlafstudien erhoben - diesmal aber mit einem thematisch erweiterten Fokus. Unter dem Motto „Besserer Schlaf - besserer Tag“ wird erstmals nicht nur untersucht, wie sich die AGR-zertifizierten Lattoflex-Bettsysteme auf den Schlaf und die Rückengesundheit auswirken, sondern auch, wie entspannter Schlaf im richtigen Bett das Befinden und die Leistungsfähigkeit am Tag beeinflusst.

En savoir Plus

Schulranzen und Co.

Rückenfreundlich von Anfang an

Mit der Einschulung beginnt für viele Kinder nicht nur der „Ernst des Lebens“, sondern oft auch das große Schleppen. Durchschnittlich 5 Kilogramm wiegt der Schulranzen eines Grundschülers. Neben Schulbüchern und Proviant wird nicht selten noch ein Turnbeutel geschultert. Viele Eltern fragen sich: Leidet der Rücken auf lange Sicht darunter?

 Wenn Sie ein Grundschulkind zu Hause haben, sind Sie vielleicht auch verunsichert und befürchten, dass der Rücken Ihres Kindes Schaden nehmen könnte. Mit diesen Sorgen sind Sie erstens nicht allein und zweitens sind sie nicht ganz unbegründet. Denn: Rückenschmerzen und Haltungsschwächen bei Kindern und Jugendlichen haben deutlich zugenommen. Schon ab der Einschulung treten Beschwerden auf und werden mit dem Alter der Kinder häufiger. Welche Rolle spielt der Schulranzen oder Schulrucksack bei dieser Entwicklung?

En savoir Plus

20 Jahre ExpoEvent Zukunft Personal Europe

Betriebliches Gesundheitsmanagement im Fokus

Von Personalverwaltung zum HR-Management, von starren Strukturen zu durchlässigen Hierarchien – der kontinuierliche „beta-Status“ ist allgegenwärtig und verändert die Arbeitswelt nachhaltig. Gleichwohl steht der Mensch im Mittelpunkt des Wandels und er ist und bleibt die wichtigste Ressource für Unternehmenserfolg. Dies unterstreicht das Motto „Leading in permanent beta“ der Zukunft Personal Europe vom 17. bis 19. September in Köln.

En savoir Plus

Endlich Orientierung

im Rücken-Produktdschungel mit dem AGR-Gütesiegel

Dass Rückenschmerzen kein Alter kennen, wissen Sie bereits aus unserem Blog. Jeder kann betroffen sein: Das Kind mit dem schweren Schulranzen in der Grundschule, der Bürotäter am Schreibtisch oder die Seniorin an ihrem niedrigen Couchtisch im Altersheim.

Klug ist, wer proaktiv vorgehen will und sich beispielsweise nach rückenfreundlichen Möbeln umguckt. Oder nach ergonomischen Stühlen, passenden Tischen, rückensympathischen Betten oder Werkzeugen. Doch der Produktdschungel ist riesig. Fühlen auch Sie sich davon überfordert? Klüger ist deshalb, wer sich einen smarten Guide nimmt, damit er sich in dem ganzen Wirrwarr nicht verläuft. Denn woher sollen Sie sich als Laie auskennen? Woher wissen, was Ihren Rücken entlastet, wie Sie Rückenschmerzen vernünftig vorbeugen können, was für Sie sinnvoll ergonomisch ist? Aber das zu wissen ist wichtig, um Vorsorge und Abhilfe zu schaffen.

En savoir Plus