Das AGR-Gütesiegel
Mehr als nur ein Aufkleber!
Slider

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an:

telbanner products 04761 - 92 63 580

 
 

LOGIN

Kissen, auch zur therapeutischen AnwendungDrucken

Ein Kissen mit besonderer Wirkung durch spezielle Formgebung

Lange Zeit galt der Bereich der Lendenwirbelsäule als größte Schwachstelle des Rückens. Doch mehr und mehr macht ein Leiden aus der Welt der Schreibtische und Handys Probleme: Nackenschmerzen bedingt durch eine schlechte Körperhaltung oder zu intensiver Nutzung. Aber auch Fehlhaltungen, entstanden durch mangelndes Haltungs- und Bewegungsbewusstsein im täglichen Leben wie am Arbeitsplatz können die Ursache sein.

Problem Nackenschmerzen

Wenn gleich mehrere Beschwerden auftreten, sprechen Ärzte und Therapeuten von einem Syndrom. Im Bereich des Nackens heißt der Fachbegriff Zervikalsyndrom. Zu den typischen Symptomen gehören brennende und ziehende Schmerzen, die unter anderem bis in die Schulter, den Kopf, die Arme oder den Brustkorb ausstrahlen. Unbehandelt droht über kurz oder lang das, was der Volksmund als Buckel bezeichnet. Neben der gezielten Korrektur der Körperhaltung, sowie Fitness und Physiotherapie, kann auch ein spezielles Kissen helfen die Probleme zu beheben und vorzubeugen.

Kissen mit besonderem Effekt

Die Einsatzgebiete solcher Kissen sind vielfältig. Vor allem als Schlafkissen oder tagsüber beim Ruhen kann es gute Dienste leisten. Immerhin verbringt der Mensch ein Drittel seines Lebens im Bett. Zeit, in der entsprechend konzipierte Kissen eine wertvolle Hilfe sein können. Doch auch wer sich nur kurzfristig, etwa zum Relaxen oder während einer Therapie hinlegt, weiß die Vorzüge einer nützlichen Kopfunterlage zu schätzen.

Erläuterung: Bei Kissen mit besonderem Nutzen unterscheiden wir in zwei Kategorien. Zum einen in die Kategorie Schlafkissen, welche als Alternative für das klassische Kopfkissen im Bett angesehen wird und in Relax- oder Praxiskissen, die zur Entspannung dienen oder die Therapeuten für die Patientenbehandlung nutzen können.

Worauf kommt es an?

Um Verspannungen, Schmerzen und Haltungsfehler zu bekämpfen und ihnen entgegenzuwirken, ist es wichtig, den Kopf in jeder Schlafposition individuell zu stützen. Eine Anpassung an ihre Bedürfnisse muss daher möglich sein.

Schlafen Sie auf dem Rücken, nutzen Sie es zum Relaxen auf dem Sofa oder setzen es in der Therapie ein, sollte die obere Brustwirbelsäule leicht unterstützt bzw. unterlagert werden. Erreicht werden kann dies beispielsweise durch einen schmalen, verlängerten Mittelteil, der bis in diesen Bereich reicht. Das führt zu einer angenehmen Dehnung im Brustbereich und kann zu einer besseren Körperhaltung und Unterstützung der Atmung führen.

Befinden Sie sich im Schlaf in der Seitenlage, so darf das Kissen keinesfalls Druck auf die Schultern ausüben. Spezielle Ausformungen müssen darüber hinaus Kopf und Halswirbelsäule physiologisch ausrichten. Zusätzlich ist eine angenehme Erwärmung der Nacken- Schulterpartie für eine entspannte Lagerung von Vorteil.

Das Thema Hygiene ist nicht zu vernachlässigen

Achten Sie aus hygienischen Gründen auf eine leichte Pflegemöglichkeit des Kissens. Es sollte möglichst waschbar sein. Eine gute Atmungsaktivität sowie die toxikologische Unbedenklichkeit aller Materialien sind selbstverständlich.

Checkliste für rückengerechte Kissen, auch zur therapeutischen Anwendung

  • Kissen mit besonderem Nutzen müssen vor allem eine komfortable Lagerung des Kopfes bieten. Insbesondere Schlafkissen sowohl in Rücken- als auch in der Seitenlage (Relax- bzw. Praxiskissen nur in Rückenlage).
  • Bei Kissen ist das persönliche Empfinden besonders ausschlaggebend. Jeder Mensch hat etwas andere Ansprüche, so dass das Kissen eine individuelle Anpassung bieten oder in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich sein muss.
  • Wichtig bei Kissen: die Hygiene. Achten Sie darauf, dass sich nicht nur der Bezug abnehmen lässt, sondern auch, das komplette Kissen waschbar ist.
  • Durch eine geeignete Lagerung, Unterstützung und Entlastung mit speziell geformten Kissen können Schmerzen oft vorgebeugt oder vermindert werden. Im Zusammenhang mit anderen therapeutischen Maßnahmen (z. B. Physiotherapie, Rückenschule etc.) können sie so auch wirksam beseitigt werden. Bei länger anhaltenden Schmerzen ist es ratsam einen Arzt zu konsultieren.

Mindestanforderungen

  • Physiologische Lagerung des Kopfes (Relax- Praxiskissen nur in Rückenlage)
  • Atmungsaktiv
  • Waschbar
  • Anpassbar auf individuelle Bedürfnisse oder Wahl zwischen Varianten
  • Fehlhaltungen an Hals- und Brustwirbelsäule vorbeugen bzw. reduzieren

Weitere Informationen

Video