Header Bilder

 

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Kein Bock auf Rücken?

Entdecke den Tag der Rückengesundheit 2021!

Haben Sie auch „keinen Bock auf Rücken?“ Dann sind Sie hier genau richtig. Machen Sie mit bei der ersten digitalen Themenwoche zum Tag der Rückengesundheit 2021!

Weiterlesen...

FIT@HOME

Rückenstark in den eigenen vier Wänden mit den AGR-zertifizierten Online-Trainingsprogrammen

Derzeit sind die Möglichkeiten sportlichen Aktivitäten nachzugehen sehr eingeschränkt. Das setzt vielen Sportlern unter uns enorm zu. Hinzu kommt die Schließung von Fitnessstudios und das Verbot von Mannschafts- und Teamsportarten. So ist für viele das Workout in den eigenen vier Wänden eine immer beliebtere Alternative geworden. Eine Vielzahl an Online-Trainingsprogrammen steht zur Auswahl: Das Angebot reicht von Yoga, Zumba und Pilates über Wirbelsäulengymnastik bis hin zum Full Body Training. Den digitalen Möglichkeiten sind wohl kaum noch Grenzen gesetzt. Besonders die Angebote zum Thema Rückengesundheit boomen, da in Zeiten des Homeoffices vermehrtes Sitzen bei vielen Probleme verursacht. Gerade deshalb ist es wichtig, bei den Online-Trainingsprogrammen auf Qualität zu achten. Und das kann ganz einfach sein: Die mit dem AGR-Gütesiegel zertifizierten Programme bieten eine ideale Lösung, da sie von Ärzten und Therapeuten zuvor auf Herz und Nieren geprüft wurden. Der gesundheitsfördernde Aspekt steht hier ganz klar im Vordergrund. So kann die Zeit Zuhause genutzt werden, um in Form zu bleiben und dem Rücken etwas Gutes zu tun.

Weiterlesen...

So hilft Akupunktur bei Rückenschmerzen

Kleine Stiche, große Erfolge. Etliche internationale Studien haben die Wirksamkeit der uralten chinesischen Heilmethode mittlerweile nachweisen können. Vor allem bei Rückenschmerzen zeigt die Nadel-Therapie gute Erfolge. Deshalb übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen bei chronischem Kreuzleiden im Lendenwirbelbereich auch die Kosten. Dr. Nadine Allmaras-Crüger, Ärztin mit dem Behandlungsschwerpunkt Akupunktur vom Wirbelsäulenzentrum München- Taufkirchen erklärt, wie die Methode funktioniert und wirkt.

Weiterlesen...

Vorsicht, Bandscheibenvorfall

Eine Gefahr für die Rückengesundheit?

„Wann operativ, wann konservativ behandeln?“ titelte ein anerkanntes Fachmagazin vor kurzer Zeit. Das Thema: Bandscheibenvorfälle. Bei über der Hälfte aller 40-Jährigen sind bereits Abnutzungen der Bandscheiben sichtbar, im hohen Alter ist das bei 90 Prozent aller Patienten der Fall. Tatsächlich machen Bandscheibenvorfälle jedoch weniger als fünf Prozent der orthopädischen Diagnosen aus. „Selbst wenn eine Bandscheibe verantwortlich für die Schmerzen sein sollte, lassen sich die Beschwerden meist gut ohne OP behandeln“, so der Hamburger Orthopäde Dr. Martin Buchholz. In Zusammenarbeit mit der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. zeigt Ihnen der Facharzt, welche Vorboten es für Bandscheibenvorfälle gibt und welche Präventionsmaßnahmen sich eignen.

Weiterlesen...

Diesem Siegel können Sie vertrauen

Das AGR-Gütesiegel sorgt für Klarheit beim Kauf rückengerechter Produkte

Kein anderer Bereich des Körpers bereitet so viele Probleme wie unser Rücken. Und genau diesem Thema haben wir uns verschrieben. In Deutschland sind Millionen von Menschen von Rückenschmerzen betroffen. Vielleicht waren Sie es ja sogar auch schon einmal. Der Großteil der Betroffenen erlebt dabei einen von wiederkehrenden Beschwerden geprägten Verlauf. Rückenschmerzen sind in vielen Industrienationen der häufigste Grund für krankheitsbedingte Fehltage. Doch egal, ob Verspannungen, Fehlhaltungen oder mangelnde Bewegung: 90 % der Rückenprobleme können mit wenig Aufwand und Mühe besiegt werden. Dabei sollen Produkte, die mit dem unabhängig vergebenen AGR-Gütesiegel ausgezeichneten sind, Ihnen Sicherheit bieten und bei der Kaufentscheidung helfen.

Weiterlesen...

Warum Rückengesundheit der Kinder so wichtig ist

Eine Befragung des Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS)1 ergab, dass bereits kleine Kinder über einen schmerzenden Rücken klagen – Tendenz mit zunehmendem Alter steigend. Umso wichtiger ist es, den Kleinsten schon in jungen Jahren den Rücken zu stärken und auf rückenfreundliche Helferlein zu achten. Ob Matratze, Buggy, Trage oder später die ersten Schuhe – wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt, um den empfindlichen Kinderrücken zu schützen und gleichzeitig zu stärken.

Weiterlesen...

GUTE NACHRICHTEN FÜR IHREN RÜCKEN

Was tun, wenn das Kreuz wehtut? Diese Frage stellt sich fast jeder Deutsche im Laufe seines Lebens. Denn Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins.

Dennoch kursieren in den Köpfen der Menschen und im Internet viele Fehlinformationen und das hat Folgen. „Patienten mit Rückenbeschwerden sind oft von Ängsten geplagt“, berichtet Prof. Joachim Grifka, Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik Regensburg im Asklepios Klinikum Bad Abbach. „Selbst bei banalem Rückenschmerz haben viele Menschen Angst, dass es etwas Schlimmes sein könnte oder sie gar im Rollstuhl landen. Zudem besteht eine große Furcht vor Bandscheibenvorfällen, denn damit verbinden die meisten Menschen die Notwendigkeit einer Operation und haben Schreckensbilder von Komplikationen vor Augen.“ Doch gerade wenn es um den Rücken geht, sind solche Sorgen in den meisten Fällen überflüssig. Oft ist nicht mal ein Arzt nötig, um wieder schmerzfrei zu werden. „Und jeder kann selbst viel dafür tun, dass es erst gar nicht zu Beschwerden kommt“, betont der renommierte Orthopäde.

Weiterlesen...

Haben Sie Rückenschmerzen und wissen nicht warum?

Diese 3 ungewöhnlichen Ursachen sollten Sie kennen

Fast jeder von uns leidet mindestens einmal im Leben unter Rückenschmerzen. Zu den häufigsten Ursachen gehören Wirbelblockaden, Übergewicht oder das Heben schwerer Lasten. Doch in einigen Fällen können auch ganz andere, ungewöhnlichere Auslöser hinter den Beschwerden stecken. Wir haben die Übeltäter entlarvt!

Weiterlesen...

Neujahrsvorsätze: Das Leben ist zu kurz für „irgendwann“

Der Krise zum Trotz voll durchstarten

Kennen Sie das auch? Zum Jahreswechsel nehmen wie uns immer wieder neue Vorsätze vor und starten am Anfang voll durch. Doch schnell lässt die Motivation nach und die guten Vorsätze geraten gern mal in Vergessenheit. Und erst Recht in diesem Jahr. Durch Corona sehen bei vielen von uns die Prioritäten anders aus: Sorge um die eigene Gesundheit oder die der Mitmenschen, Zukunftssorgen, eingeschränkter Kontakt zu geliebten Menschen und geplatzte Pläne sind Teil unseres Alltags. Das Jahr 2020 verlief eben einfach anders als geplant. Doch lohnt es sich auch für das kommende Jahr wieder Ziele zu setzen – trotz ungewisser Zukunft.

In den Bereichen Sport, Gesundheit und schlechte Angewohnheiten wünschen sich die Menschen am meisten eine Veränderung für das kommende Jahr. Wir haben Ihnen für diese Bereiche Tipps zusammengestellt, die helfen können, die guten Vorsätze diesmal wirklich umzusetzen und vor allem langfristig einzuhalten.

Weiterlesen...

Sich selbst mit einem Plus an Bewegung beschenken

Dieses blöde Virus. Jetzt bringt es auch unser geliebtes Weihnachtsfest und Silvester komplett durcheinander. Zumindest was Reisen und größere Feste angeht. Trotzdem wollen wir es uns natürlich so gemütlich wie möglich machen. Doch genau das ist der Knackpunkt. „Denn wer sich über die Feiertage hinweg nicht regelmäßig und ausreichend bewegt, erhöht sein Krankheitsrisiko“, sagt Dr. Reinhard Schneiderhan, Leiter Regionale Schmerzzentrum der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin in München-Taufkirchen. „Die Waage zeigt deutlich mehr an, die Muskeln schwinden und auch die Knochendichte nimmt ab. Rückenschmerzen sind da quasi vorprogrammiert.“

Weiterlesen...