Slide 2
LESEN SIE SICH GESUND -
INFOS RUND UM IHRE RÜCKENGESUNDHEIT

Hier finden Sie unsere Rückenwelt mit Tipps für einen rückenfreundlichen Alltag, Fachinformationen für Ärzte und Therapeuten in der AGR Aktuell
sowie aktuelle Medientipps zum Lesen und Hören. Viel Spaß beim Stöbern!

Seien Sie immer auf dem Laufenden rund um Ihre Rückengesundheit mit unserer Rückenwelt oder dem großen AGR-Rückenbuch, jetzt lesen!

Halten Sie Ihre Pateinten rund um das Thema Rückenschmerz und Rückengesundheit auf dem Laufenden, hier Bestellen!

Ob Übungen für Sportmuffel oder 
physiotherapeutischen Übungen für mehr Bewegungsfreude, hier finden Sie die
richtige Leselektüre.

Patienten und Verbraucher

Rückenwelt

Wie die Rückengesundheit im alltäglichen Leben nachhaltig gestärkt werden kann, lesen Sie im neuen Magazin der Aktion Gesunder Rücken e. V.. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Themenwelten Zuhause, Freizeit, Unterwegs, im Beruf, Familie und Gesundheit. Lesen lohnt sich! 

Das große AGR Rückenbuch

Erfahren Sie mit der geballten Kompetenz von mehr als 25 Jahren Arbeit der Aktion Gesunder Rücken e. V. auf unterhaltsame Art und Weise das Wissen zahlreicher Experten, die sich in ihrem Berufsleben um nichts anderes kümmern, als um einen gesunden Rücken.

Taschenbuch und Amazon Kindle: ISBN 978-3-936119-14-5

Verspannt, verdreht und überlastet. Kein anderer Bereich des Körpers bereitet so viele Probleme wie unser Rücken. Dagegen wird gespritzt, eingerenkt und operiert – viel zu häufig und nur selten mit dem gewünschten Erfolg. Dabei ist unsere Kehrseite ein echtes Meisterstück der Evolution. Auch wenn es schwerfällt zu glauben: 90 Prozent aller Rückenschmerzen müssen nicht sein!

Denn die meisten Menschen haben lediglich verlernt, vernünftig mit ihrem Rücken umzugehen. Doch was man verlernt hat, kann man auch wieder erlernen. Die zweite Auflage von "Das große AGR-Rückenbuch - Rückenschmerzen gezielt vorbeugen und behandeln" beinhaltet die neuesten Erkenntnisse und zahlreiche Tipps zu den Bereichen Bewegung, Psyche und Ernährung. Neu hinzugekommen sind leicht in den Alltag zu integrierende Fitnessprogramme, zusammengestellt von Ärzten, Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten. Wer sich an die Ratschläge hält, kann schon bald sagen: Rückenschmerzen? Habe ich keine Probleme mit!

Über den Autor

Thorsten Dargatz ist studierter Sportwissenschaftler (DSHS Köln). Er hat in der ambulanten und stationären Physiotherapie gearbeitet, war Dozent an der Hochschule für Physiotherapie in Bielefeld sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer großen Universitätsklinik. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet er hauptberuflich als Wissenschaftsjournalist und hat mehr als 2.000 Artikel (u.a. Welt, Welt am Sonntag, Bild am Sonntag, Handelsblatt, Hörzu...) sowie 25 Bücher veröffentlicht. Seine Themenschwerpunkte sind Gesundheit, Fitness, Ernährung und Psyche.

Gesundheitsrisiko Sitzen!?

In Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung (BAG) e. V. hat die Aktion Gesunder Rücken e. V. diese Broschüre mit umfassenden Informationen über Fakten und Hintergründe zu der Gesundheitsgefahr durch das Sitzen heruasgebracht. Es werden umfangreiche Lösungsansätze vorgestellt, die vor allem für Menschen wichtig sind, die beruflich einer sitzenden Tätigkeit nachgehen. Dabei eignet sich auch das Büro als Bewegungsraum und selbst kleine Arbeitspausen können so gestaltet werden, dass sie Platz für Bewegung im Alltag bieten. 

Ärzte & Therapeuten

Rückenwelt

Sie beschäftigen sich beruflich mit dem Thema Rücken? Dann unterstützen wir Ihre Arbeit mit dem kostenlosen Magazin "Rückenwelt" für Ihre Patienten, Mitarbeiter oder Kursteilnehmer. Bis zu 100 Magazine stellen wir Ihnen auf Anforderung pro Jahr kostenfrei zur Verfügung.

Kontakt: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 04761/9263580.

Als AGR-Fördermitglied sind bis zu 2.000 Exemplare kostenfrei möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

AGR aktuell

Die interdisziplinäre Fachzeitschrift informiert Rücken-Experten rund um das Thema Rückenschmerz und Rückengesundheit unter anderem mit folgenden Themen: interdisziplinäre Fachbeiträge, Veranstaltungs- und Fortbildungstipps, Buchtipps, Neues aus der Verhältnisprävention, Berichte aus den Fachverbänden, Infos für Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention und Fördermitglieder. Die AGR aktuell erscheint zweimal im Jahr. Sie erhalten Ihre Ausgaben nach Anmeldung kostenfrei per Post geliefert.

Die Fachzeitschrift können Sie - als AGR-Fördermitglied - nach Absprache auch zur Veröffentlichung eigener Arbeiten nutzen. Bitte setzen Sie sich dafür direkt mit Lara Meyer (Tel. 04761/9263580) in Verbindung. Aktueller Redaktionsschluss ist der 01.03.2024.

Archiv - AGR aktuell der letzten Jahre als Download

AGR Aktuell ArchivAGR Aktuell Archiv

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1AGR aktuell 69 / Mai 2023AGR aktuell 69 / Mai 202311.61 MBPDF559 mal
2AGR aktuell 68 / Dezember 2022AGR aktuell 68 / Dezember 202214.93 MBPDF1165 mal
3AGR aktuell 67 / Juni 2022AGR aktuell 67 / Juni 202214.32 MBPDF1984 mal
4AGR aktuell 66 / November 2021AGR aktuell 66 / November 202112.69 MBPDF2690 mal
5AGR aktuell 65 / Mai 2021AGR aktuell 65 / Mai 202111.02 MBPDF4356 mal
6AGR aktuell 64 / November 2020AGR aktuell 64 / November 202014.81 MBPDF4547 mal
7AGR aktuell 63 / Juni 2020AGR aktuell 63 / Juni 202013.96 MBPDF4919 mal
8AGR aktuell 62 / November 2019AGR aktuell 62 / November 201911.87 MBPDF9362 mal
9AGR aktuell 61 / Mai 2019AGR aktuell 61 / Mai 201913.21 MBPDF6292 mal
10AGR aktuell 60 / November 2018AGR aktuell 60 / November 201810.3 MBPDF5940 mal
11AGR aktuell 59 / Mai 2018AGR aktuell 59 / Mai 20188.55 MBPDF8281 mal
12AGR aktuell 58 / November 2017AGR aktuell 58 / November 20177.6 MBPDF8562 mal
13AGR aktuell 57 / Juni 2017AGR aktuell 57 / Juni 20173.51 MBPDF9122 mal
14AGR aktuell 56 / November 2016AGR aktuell 56 / November 20163.01 MBPDF16313 mal
15AGR aktuell 55 / Mai 2016AGR aktuell 55 / Mai 20163.7 MBPDF15283 mal
16AGR aktuell 54 / November 2015AGR aktuell 54 / November 20153.64 MBPDF13914 mal
17AGR aktuell 53 / Mai 2015AGR aktuell 53 / Mai 20153.21 MBPDF14042 mal
18AGR aktuell 52 / Dezember 2014AGR aktuell 52 / Dezember 20145.12 MBPDF9232 mal
19AGR aktuell 51 / Mai 2014AGR aktuell 51 / Mai 20145.57 MBPDF11616 mal
20AGR aktuell 50 / November 2013AGR aktuell 50 / November 20135.07 MBPDF30315 mal
21AGR aktuell 49 / Mai2013AGR aktuell 49 / Mai20135.9 MBPDF24852 mal
22AGR aktuell 48 / November 2012AGR aktuell 48 / November 20124.06 MBPDF24622 mal
23AGR aktuell 47 / Mai 2012AGR aktuell 47 / Mai 20125.73 MBPDF22048 mal
24News Letter 46 / November 2011News Letter 46 / November 20112.94 MBPDF19628 mal
25News Letter 45 / April 2011News Letter 45 / April 20111.96 MBPDF20810 mal
26News Letter 44 / September 2010News Letter 44 / September 20102.46 MBPDF15528 mal
27News Letter 42 / September 2009News Letter 42 / September 20092.9 MBPDF15131 mal
28News Letter 41 / März 2009News Letter 41 / März 20092.86 MBPDF12171 mal
29News Letter 40 / Oktober 2008News Letter 40 / Oktober 20081.17 MBPDF16054 mal
30News Letter 39 / Februar 2008News Letter 39 / Februar 20081.38 MBPDF17427 mal
31News Letter 38 / August 2007News Letter 38 / August 20072.05 MBPDF18961 mal
32News Letter 37 / Februar 2007News Letter 37 / Februar 2007948.43 KBPDF15505 mal
33News Letter 36 / August 2006News Letter 36 / August 20064.84 MBPDF16943 mal
34News Letter 35 / Januar 2006News Letter 35 / Januar 20062.78 MBPDF12205 mal
35News Letter 34 / August 2005News Letter 34 / August 20052.09 MBPDF8372 mal
36News Letter 33 / Januar 2005News Letter 33 / Januar 20051016.17 KBPDF12044 mal
37News Letter 32 / Juli 2004News Letter 32 / Juli 2004912.67 KBPDF10133 mal
38News Letter 31 / März 2004News Letter 31 / März 20041.26 MBPDF11564 mal
39News Letter 30 / November 2003News Letter 30 / November 2003667.88 KBPDF10234 mal
40News Letter 29 / Juni 2003News Letter 29 / Juni 20031.38 MBPDF10088 mal
41News Letter 28 / Januar 2003News Letter 28 / Januar 2003536.24 KBPDF9277 mal
42News Letter 27 / September 2002News Letter 27 / September 20023.27 MBPDF9940 mal
43News Letter 26 / Mai 2002News Letter 26 / Mai 2002855.84 KBPDF9601 mal
44News Letter 25 / Januar 2002News Letter 25 / Januar 20021.96 MBPDF9483 mal
45News Letter 24 / Juli 2001News Letter 24 / Juli 20011.04 MBPDF12159 mal
46News Letter 23 / April 2001News Letter 23 / April 20011.34 MBPDF10916 mal

Archiv - Anlagen zur AGR aktuell

Anlage zur AGR aktuell 60Anlage zur AGR aktuell 60

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Rehab RueckenpatientenRehab Rueckenpatienten521 KBPDF4221 mal

Anlagen zur AGR aktuell 55Anlagen zur AGR aktuell 55

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1FPZ StudienFPZ Studien7.08 MBPDF7707 mal

Anlagen zur AGR aktuell 54Anlagen zur AGR aktuell 54

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Knochenfreundliche ErnährungKnochenfreundliche Ernährung21.83 KBPDF6919 mal

Anlagen zur AGR aktuell 53Anlagen zur AGR aktuell 53

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Life Kinetik® - revolutionär anders!Life Kinetik® - revolutionär anders!143.72 KBPDF7648 mal
2EEG Studie swopperEEG Studie swopper219.74 KBPDF6420 mal

Anlagen zur AGR aktuell 52Anlagen zur AGR aktuell 52

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Chiropraktik aus neurologischer SichtChiropraktik aus neurologischer Sicht13.02 KBPDF5692 mal

Anlagen zur AGR aktuell 51Anlagen zur AGR aktuell 51

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Studie FersendämpfungStudie Fersendämpfung3.43 MBPDF5895 mal
2Resolution Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) e.V.Resolution Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) e.V.34.15 KBPDF5066 mal

Anlagen zur AGR aktuell 49Anlagen zur AGR aktuell 49

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1SteigtechnikSteigtechnik1.57 MBPDF6989 mal
2Microsoft Hardware - Ergonomie am SchreibtischMicrosoft Hardware - Ergonomie am Schreibtisch389.09 KBPDF7605 mal

Anlagen zum News Letter 44Anlagen zum News Letter 44

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Auf Biegen und BrechenAuf Biegen und Brechen60.31 KBPDF6571 mal

Anlagen zum News Letter 43Anlagen zum News Letter 43

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Positive Auswirkungen von Shiatsu BehandlungenPositive Auswirkungen von Shiatsu Behandlungen15.24 KBPDF5807 mal
2Die Yellow-Head-MethodeDie Yellow-Head-Methode645.27 KBPDF11855 mal

Anlagen zum News Letter 41Anlagen zum News Letter 41

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Fakten und Daten zur Alexander TechnikFakten und Daten zur Alexander Technik13.41 KBPDF6047 mal
2Die Alexander MethodeDie Alexander Methode15.9 KBPDF6194 mal

Anlagen zum News Letter 40Anlagen zum News Letter 40

#NameGrößeFormatHeruntergeladen
1Seminar Wirbelsäule - Ein Rück- und Ausblick von Dr. UllrichSeminar Wirbelsäule - Ein Rück- und Ausblick von Dr. Ullrich54 KBPDF7836 mal
2Ergebnisse der 23. JahrestagungErgebnisse der 23. Jahrestagung82.19 KBPDF6911 mal

Anlagen zum News Letter 39Anlagen zum News Letter 39

Anlagen zum News Letter 37Anlagen zum News Letter 37

Gesundheitsrisiko Sitzen!?

In Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung (BAG) e. V. hat die Aktion Gesunder Rücken e. V. diese Broschüre mit umfassenden Informationen über Fakten und Hintergründe zu der Gesundheitsgefahr durch das Sitzen heruasgebracht. Es werden umfangreiche Lösungsansätze vorgestellt, die vor allem für Menschen wichtig sind, die beruflich einer sitzenden Tätigkeit nachgehen. Dabei eignet sich auch das Büro als Bewegungsraum und selbst kleine Arbeitspausen können so gestaltet werden, dass sie Platz für Bewegung im Alltag bieten. 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gedruckte Exemplare zum Selbstkosten-Preis zur Verfügung. Bitte nennen Sie uns die benötigte Anzahl für einen Kostenvoranschlag. Kontakt: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 04761/9263580.

AGR-Vortragsset

Das AGR-Vortragsset ist eine Sammlung von weit über 100 anschaulichen Grafiken inklusive Power-Point-Präsentation. Die Abbildungen behandeln medizinische Grundlagen rund um den Rücken sowie veranschaulichen sie die Anforderungen an rückengerechte Produkte in den verschiedensten Lebensbereichen. Neben den Grafiken erhalten Sie viele Hintergrundinformationen in Textform. Das Set unterstützt Sie damit bei der individuellen Erstellung von Vorträgen im Bereich Rücken und Verhältnisprävention.

Sie erhalten das AGR-Vortragsset als Download-Link per E-Mail oder auf einem USB-Stick. Kosten: 65 Euro. Bestellung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04761/9263580. Fördermitglieder und Experten für Ergonomie und Rückengesundheit erhalten das AGR-Vortragsset kostenlos. Weitere Informationen zur Fördermitgliedschaft finden Sie hier.

Inhalt AGR-Vortragsset

Die Abbildungen veranschaulichen Themen wie:
  • medizinische Grundlagen rumd den Rücken
  • Anforderungen an rückengerechte Produkte in den verschiedenen Lebensbereichen
  • Unterstützung der Wirbelsäule im Alltag durch ein rückenfreundliches Umfeld (Verhältnisprävention)
Zur Verhältnisprävention erhalten Sie zahlreiche Hintergrundinformationen zu vielfältigen Themenbereichen wie:
  • Auto und LKW
  • Sport
  • Garten
  • Schlaf / Bett
  • Sitzmöbel
  • Schuhe
  • Kinderrücken
  • Altern
  • Büro
  • Industrie
  • Therapie

Weiterführende Informationstexte stehen online zur Verfügung. So haben Sie alle Informationen schnell zur Hand und können auch unterwegs an Ihrem Vortrag arbeiten und müssen keine zusätzlichen Unterlagen mitführen.

Sie erhalten das AGR-Vortragsset mit allen Abbildungen handlich auf einem USB-Stick mit folgenden Dateien:
  • Präsentation, deutsch
  • Grafiken, farbig, deutsch
  • Grafiken, schwarz-weiß, deutsch
  • Grafiken, farbig, englisch
  • Grafiken, farbig, spanisch
  • Grafiken, farbig, französisch

Hier finden Sie als Download eine Vorschau der enthaltenen Grafiken: Vorschau Vortragsset (5.93 MB)

Update

Damit Sie immer auf dem aktuellen Stand bleiben, informieren wir Sie, sobald Aktualisierungen vorliegen. Diese kostenlosen Updates können sie einfach online downloaden. So sind Sie zum Thema Verhältnisprävention immer auf dem neusten Stand und können diese Informationen an Ihre Patienten und Kunden weitergeben.

Bücher & Hörbücher

Professor Dr. Hans Andreas Bloss

Mit Bewegung geht alles besser

Gesund und fit bis ins hohe Alter - so klappt es

Der Fokus dieses Ratgebers liegt auf "sanftem Gesundheitssport" bei moderater körperlicher Anstrengung. Hans Andreas Bloss zeigt, wie Sie den "inneren Schweinehund" an die Leine legen und Ihren Alltag mit kleinen Einheiten bewegungsintensiver gestalten. Dabei empfiehlt er konkrete Maßnahmen bei verschiedenen Vorerkrankungen. Im Praxisteil stellt er Bewegungsprogramme mit Trainingsplänen für Walking, Jogging, Schwimmen, Radfahren, Stretching, leichtes Krafttraining und Heimtraining mit Geräten vor - einfach umzusetzen und abgestimmt auf die Bedürfnisse von Anfängern und Fortgeschrittenen.

Taschenbuch und eBook: ISBN 978-3-7741-1667-2

Sanfter Gesundheitssport für Vitalität bis ins Alter

Bewegung hält Körper und Geist ein Leben lang fit. Vielen fällt es jedoch schwer, sich dazu zu motivieren. Dabei ist gar nicht so viel und so anstrengender Sport nötig, um die gesundheitlichen Vorzüge der Bewegung zu erleben. Wichtig sei, regelmäßig am Ball zu bleiben, sagt Hans A. Bloss.

Wie ein solcher „sanfter Gesundheitssport“ mit moderater körperlicher Anstrengung möglich ist – auch bei Vorerkrankungen –, beschreibt er in seinem neuen Buch „Mit Bewegung geht alles besser“ aus der Reihe „Gesundheit mit der Apotheke“.

Hans Andreas Bloss zeigt, wie du den „inneren Schweinehund“ an die Leine legen und den Alltag mit kleinen sportiven Einheiten bewegungsintensiver gestalten kannst. Dabei empfiehlt er konkrete Maßnahmen bei Vorerkrankungen wie Arthrose, Bluthochdruck, Depression, Diabetes und zur Vorbeugung eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls.

Im Praxisteil werden verschiedene Bewegungsprogramme mit Trainingsplänen für Walking, Jogging, Schwimmen, Radfahren, Stretching, leichtes Krafttraining und Heimtraining mit Geräten vorgestellt. Diese sind einfach für dich umzusetzen und abgestimmt auf die Bedürfnisse von Anfängern und Fortgeschrittenen.

Über den Autor

Professor Dr. Hans Andreas Bloss ist Sportwissenschaftler und renommierter Gesundheitssport-Experte. Seine über Jahrzehnte ausgebaute Expertise in den Bereichen Bewegung, Sport, Gesundheit und Fitness hat ihm den Ruf eines „Fitness-Papstes“ eingebracht.

Gabriele Kiesling

RÜCKEN

Schmerzfrei in 30 Tagen

Mit dem 30-Tage-Programm von Physiotherapie-Expertin Gabriele Kiesling können Sie Rückenleiden dauerhaft loswerden. Erfahren Sie zunächst, wie Sie Gewohnheiten und Alltagsbewegungen optimieren, um Beschwerden künftig vorzubeugen. Lernen Sie dann Tag für Tag neue Übungen kennen, die Schmerzen lindern, die Heilung fördern und den Rücken langfristig stärken. So lindern Sie in nur vier Wochen nachhaltig Ihre Rückenbeschwerden!

Taschenbuch und eBook: ISBN 978-3742319722

Schluss mit „Rückenschmerzen“ in 30 Tagen

Dieses glasklare Konzept für die Rückengesundheit hat die Physiotherapie-Expertin Gabriele Kiesling, Berlin entwickelt. Mit Hilfe dieses Buches kann es von Tag zu Tag rückenmäßig wieder bergauf gehen.

Zunächst werden die Ursachen von Rückenschmerzen fachmännisch erklärt und entsprechende, selbst durchführbare Tests erläutert. Der Quickfinder hilft dem Leser, den für ihn richtigen Weg zur eigenen Diagnose zu finden. Ein Erfolgsdiagramm zeigt im Laufe der 30 Tage die täglichen Veränderungen auf.

Die 100 physiotherapeutischen Übungen sind auch dem Laien sehr verständlich erklärt und hervorragend bebildert. Es wird genau auf etwaige Fehlerquellen beim Üben hingewiesen und vor allem erklärt, was die jeweilige Maßnahme bewirkt.
Von der Schmerzentlastung zur sanften Mobilisation führt der Weg zu Heilung und Gesundheit zur Dehnung, Kräftigung und Koordination. Sinnvolle Hilfsmittel sind dabei Tapes, Cups oder Balance-Pads; aber in erster Linie der eigene Körper, als natürliches Übungstool.

Ein Clou im Buch ist das Bett; denn: Wie kommen wir mit einem Hexenschuss da rein und vor allem wieder raus? Welche Übungen können wir im Bett, auf der so genannten Trainingsunterlage bereits ausführen. Wie bewältigen Sie Ihren Alltag rückenfreundlich?
Welche Trainingsroutinen passen für jeden Tag ins Programm?
Alles das erklärt uns die Autorin äußerst hilfreich, begleitet uns bis zur Schmerzfreiheit am Ende des Programms und schenkt uns noch 2 Bonustage zur Bewegungsfreude!

Über die Autorin

Gabriele Kiesling ist Physiotherapie- und Faszien-Expertin sowie AGR-Fördermitglied. Seit über 50 Jahren arbeitet sie in eigener Praxis mit Leib und Seele am und mit Patienten auf den Grundlagen der Osteopathie, Neuroorthopädie, Medizinische Trainingstherapie und der TCM. Ihr sind viele innovative Konzepte in der Übungsmethodik zu verdanken.

Mit ihrer Fachliteratur für Patienten und Laien ist sie auch Expertin für verstehbare Übungsliteratur. In randomisierten Studien wurde die Wirksamkeit ihrer Übungsmethodik bestätigt.

Sie entwickelte die Faszien-Physiotherapie und ist die Begründerin der Buch-Reihe“ Physiotherapie für zu Hause“ im riva Verlag München. Als Geschäftsführerin des deutschen institut für qualität in der physiotherapie, Berlin (diqp) ist Gabriele Kiesling Sachverwalterin für Qualitätssicherung in Therapie und Praxis.

Dr. phil. Petra Mommert-Jauch

EMBODIMENT

Die Wechelwirkung zwischen Körper und Seele

Mit diesem Buch werden erstmals spezielle bewegungsorientierte Embodiment-Übungen angeboten, die im »Selbststudium« mit speziellen Anleitungen für eine nachhaltige Wirkung auf die psychische Verfassung sorgen können. Diese Übungen wurden mit Sorgfalt auf der Basis von wissenschaftlich fundierten Schmerzkonzepten und dem Konzept des Zürcher Ressourcen Modells entwickelt und für die praktische Umsetzung für Laien konzipiert.

Taschenbuch und eBook: ISBN 978-3432114088

Wie Ihr Körper Ihre Stimmung hebt Stress und psychische Belastungen wirken direkt auf unseren Körper. Das Herz schlägt wild, der Magen krampft und die Muskeln verspannen sich. Genauso funktioniert der umgekehrte Weg: Unsere Körperhaltung, Gestik und Mimik beeinflussen unsere Stimmung. Dieses Zusammenspiel verbirgt sich hinter dem Begriff "Embodiment".
Körper und Psyche beeinflussen sich gegenseitig. Und das können wir bewusst für uns nutzen. Indem wir bestimmte Haltungen einnehmen oder eine Bewegung ausführen, können wir unser Denken und Fühlen positiv verändern. Dieser Ansatz wird heute gezielt in der Psychotherapie eingesetzt, um z.B. Depressionen zu behandeln.
Mit den vielfältigen Embodiment-Übungen werden Sie selbst aktiv, stärken Ihre Selbstwirksamkeit und heben Ihre Stimmung. Egal ob aktiv stehend, rollend sitzend oder beschwingt gehend.
Sie haben es in der Hand!

Über die Autorin

Dr. phil. Petra Mommert-Jauch ist Wegbereiterin und Expertin in der Umsetzung von körperwahrnehmungsorientierten Bewegungsprogrammen. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte sie ein Fachbuch zum Thema Körperwahrnehmung und Schmerzbewältigung, welches bis heute Grundlage vieler Rückenschulkurse und anderer Bewegungsprogramme ist. Sie ist nationale und internationale Referentin, Geschäftsführerin der GEVÖ-Gesellschaft für Vitalökonomie und der ISR-Gesundheitsakademie e.V. des Instituts für Sport und Rehabilitation mit Sitz im Rehazentrum Hüttenbühl in Bad Dürrheim. Als ehemalige Lehrbeauftragte verschiedener Universitäten und Hochschulen in In- und Ausland beschäftigt sie sich seit über 27 Jahren mit wissenschaftlich fundierten Gesundheitskonzepten.

Im Februar 2022 veröffentlicht Dr. Petra Mommert-Jauch neben dem bereits 2021 im TRIAS-Verlag erschienen Buch „Embodiment“ ein ausführliches Manual zum Thema „Embodiment im Stressmanagement“ im Springer-Verlag.

Die ZPP-zertifizierten Seminare/Webinare zu diesem Thema „Der Stressmanagement-Coach incl. Embodiment-Trainer“ (incl. ausführlichem Manual) finden Sie auf der Homepage der ISR-Gesundheitsakademie e.V. unter www.isr-gesundheitsakademie.de

Außerdem bietet die ISR-Gesundheitsakademie e.V. ab Juli 2022 das Seminar/Webinar „Lustvoll Neues tun mit dem ZRM®-Zürcher Ressourcen Modell“- der ZRM®-Grundkurs an. Diese Seminare/Webinare, die in ein wissenschaftlich fundiertes Konzept zur Verhaltensänderung und Zielerreichung einführen, erweitern die Kompetenzen von TrainerInnen und TherapeutInnen, ihre TeilnehmerInnen und PatientInnen sowohl präventiv als auch therapeutisch auf ihrem Weg zur Verhaltensänderung oder Zielerreichung motivierend zu begleiten – gleich dem Motto: „Lustvoll Neues tun“!

Ulrich Kuhnt

Das Rückenbuch für Faule

Nie wieder auf die Matte: Das etwas andere Übungsbuch

Für Sportmuffel geeignet: Wenn Sie so gar keine Lust auf Rückentraining haben, motiviert Sie dieses Buch, Ihrem Rücken etwas Gutes zu tun. In den Alltag integriert: Sie müssen nicht extra üben, denn auf die kleinen Dinge des Alltags kommt es an. Und das können Sie ganz nebenbei erledigen, beim Warten an der Ampel, beim Zähneputzen oder am Schreibtisch. Mit Homeoffice-Special: Die besten Tipps und Tricks, wie Sie am Schreibtisch nie wieder Rückenschmerzen haben. Das optimale Buch für alle Rückenschmerzgeplagten.

Taschenbuch und eBook: ISBN 978-3432114767

Das Arbeiten im Homeoffice hat noch verstärkt, worunter viele schon vorher litten: Rückenschmerzen. Die meisten Geplagten wissen auch, dass regelmäßige Kraft- und Dehnungsübungen dagegen helfen. Doch wann rollt man im Alltag wirklich die Matte aus? Eher selten.

„Die gut gemeinten Empfehlungen für mehr körperliche Aktivität treffen bei den meisten Personen auf taube Ohren“, so Sportpädagoge Ulrich Kuhnt. Er hat deshalb das „Rückenbuch für Faule. Nie wieder auf die Matte: Das etwas andere Übungsbuch“ geschrieben und empfiehlt dort einen anderen Weg gegen Rückenschmerzen: „Statt Trainieren und Üben suchen wir im Alltag möglichst viele Chancen für körperliche Aktivitäten. Der Einkauf, der Arbeitsweg, die Hausarbeit oder das Hobby – Alltagsbewegungen liefern uns unendlich viele Chancen für das Bewegungssystem.“

Die gute Nachricht für Bewegungsmuffel lautet also, dass auch auf diese Weise ein schmerzender Rücken besänftigt und gestärkt werden kann. „Um schmerzfrei und leistungsstark zu bleiben, benötigt unsere Wirbelsäule ausreichend Bewegung. Welche Aktivitäten wir ausüben, spielt dabei fast keine Rolle“, erklärt Kuhnt, der auch Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Rückenschulen ist. „Sport muss man dafür nicht betreiben. Die Hauptsache ist, in Bewegung zu bleiben. Wer im Alltag körperlich aktiv ist, der erkrankt seltener an Rückenschmerzen.“ Er empfiehlt beispielsweise bei der Gartenarbeit das Unkrautjäten zu nutzen, um die Rückseite der Beine und den unteren Rücken zu dehnen. Beim Verstauen der Einkäufe zu Hause können man beispielsweise die Bein- und Rückenmuskeln trainieren. Die Brötchen am Wochenende zu Fuß zu besorgen oder das Auto etwas weiter entfernt zum Zielort zu parken und den Rest zu laufen, hilft Muskeln und Ausdauer zu stärken. „Sie können durch tägliche Aktivitäten und spaßbetonte Bewegung ein Leben lang fit bleiben“, motiviert Kuhnt Rückenschmerzgeplagte.

Und wem im Home Office der Rücken schmerzt, dem erklärt der Experte, wie man mit Kreativität und Flexibilität seinen Arbeitsplatz zu Hause so ergonomisch wie möglich gestaltet. Durch Holzklötze unter den Tischbeinen passen sich Tische an die individuelle Körpergröße an. Klappboxen helfen dabei, Tische zu Stehtischen zu machen und durch ein Ball- oder Keilkissen lässt sich das Sitzmöbel rückenfreundlicher gestalten.

Über den Autor

Ulrich Kuhnt ist Sportpädagoge und leitet die Rückenschule Hannover. Er ist Vorsitzender des Direktoriums des Bundesverbandes deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. und fachlicher Berater der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. Der Rücken liegt ihm sehr am Herzen. Daher hat er bereits mehrere Bücher über Rückengesundheit geschrieben und war mit dem Thema Rücken in vielen Medien unterwegs.

Weitere Infos unter ulrich.kuhnt.de

Monika Alicja Pohl

MUT & SELBSTVERTRAUEN

CoachingMeditationen für mehr Leichtigkeit und gesunden Umgang mit Ängsten

Ängste und mangelndes Selbstvertrauen gehören oft zusammen und sind für viele Menschen die größten Stolpersteine auf ihrem Lebensweg. Da unser Gehirn jedoch ein Leben lang formbar ist, können wir neue Denkweisen und sinnvollere Handlungen trainieren, um einen angemessenen und gesunden Umgang mit unseren Ängsten zu finden. Genau das ist das Ziel dieses Hörbuchs. Gehen Sie auf eine Reise, auf der Sie Ihre Ängste bewusst erkunden, Ihre Sorgen und Zweifel von sich abschütteln und so mehr Leichtigkeit und Freiheit gewinnen. Auf diese Weise wird es Ihnen gelingen, Ihren Mut zu stärken und Ihre persönlichen Potentiale langfristig und effektiv zu entfalten.

Hörbuch (CD): ISBN 978-3-906837-06-2

Ängste und mangelndes Selbstvertrauen gehören für viele von uns zu den größten Stolpersteinen auf unserem Lebensweg. Häufig liegen ihre Ursachen weit zurück in der Vergangenheit. Doch unsere Zukunft müssen sie nicht beeinflussen, denn unser Gehirn ist lebenslang formbar, wodurch wir neue, für uns bessere und sinnvollere Verhaltensweisen trainieren können. Diese Fähigkeit des Gehirns nennt sich Neuroplastizität und macht eine Entwicklung unserer Persönlichkeit erst möglich. Trotzdem fehlt uns häufig der Mut, Hürden in Angriff zu nehmen und manchmal steht uns auch der innere Schweinehund hartnäckig im Weg. Immer dann können wir Unterstützung gut gebrauchen.

Das Ziel ist, einen angemessenen Umgang mit schwierigen Situationen zu finden, um dem Gefühl der Furcht und Panik nicht mehr hilflos ausgeliefert zu sein. Dazu ist es im Vorfeld wichtig, sich die eignen angstbesetzen Themen behutsam anzuschauen. Manche Menschen haben Angst vor Ablehnung oder davor, nicht gut genug zu sein. Andere fürchten sich vor Spinnen, kämpfen sich tapfer durch ihre Prüfungsangst oder leiden jahrelang an Lampenfieber. In einer Welt, die uns täglich sowohl in persönlichen Belangen, als auch in global Geschehnissen vor große Herausforderung stellt, spielen auch die Ungewissheit und ihre Toleranz eine entscheidende Rolle. Mit dem richtigen Know-how können wir lernen, mit Ungewissheit besser umzugehen, sie zu akzeptieren und an ihr zu wachsen.

Angstbezogene emotionale Erregung kann von zahlreichen körperlichen Symptomen begleitet sein wie Stottern, übermäßiges Schwitzen oder Zittern, denn unser Körper reagiert auf unsere Empfindungen und bringt sie leider auch ohne unsere Zustimmung zum Ausdruck. Das kann dazu führen, dass wir sie unbedingt loswerden wollen - koste es, was es wolle! Doch Widerstand erzeugt Widerstand und führt selten zum gewünschten Ergebnis. Je mehr wir Themen, die Ängste in uns auslösen verdrängen oder Situationen dieser Art meiden, desto mehr Raum nehmen sie in unserem Leben ein. Und je weniger wir dazu bereit sind, sie bewusst anzuschauen, um sie zu entkräften oder einen passenden Umgang mit ihnen zu finden, desto mehr werden sie zu Hindernissen und bremsen unsere Lebensfreude aus.

Auch wenn Ängste in unserem Alltag sehr bedrückend auf uns wirken und uns der Leichtigkeit berauben können, die so wichtig und essentiell im Leben ist, um Glück und Freude zu empfinden, haben wir immer eine Wahl und können uns für oder gegen die Angst entscheiden. Dieses Hörbuch hilft Ihnen dabei, Ihren Mut und Ihr Selbstvertrauen zu stärken, um Ihre Potentiale langfristig zu entfalten.

„Lass dich nicht unterkriegen. Sei frech und wild und wunderbar.“ Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)

Über die Autorin

Monika Alicja Pohl ist Trainerin und Coach zum Thema Selbstfürsorge. Sie vermittelt Strategien und Kompetenzen für einen gesunden Lebensstil und ein erfülltes Berufsleben im Einklang mit der eigenen Persönlichkeit. Sie ist Gründerin der Physioyoga Akademie und Autorin zahlreicher Ratgeber und Hörbücher.

www.lebensstil-gesundheit.de
www.physioyoga.com