Header Bilder

 

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Stärke deine Muskeln

    Bleib‘ rückenfit! – Am Tag der Rückengesundheit am 15. März 2019

    Der Tag der Rückengesundheit wird volljährig: Der Aktionstag am 15. März 2019 findet dieses Jahr bereits zum 18. Mal statt. Das Motto „Stärke deine Muskeln – bleib‘ rückenfit!“ stellt die 656 Muskeln des Menschen in den Mittelpunkt. Denn sie helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen. Vor allem die etwa 150 wirbelsäulennahen Muskeln entscheiden darüber, ob der Rücken schmerzt oder nicht. Damit diese wichtigen Muskeln mehr Aufmerksamkeit bekommen, finden am Tag der Rückengesundheit bundesweit zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Aktionen statt. Dieser Aktionstag wird von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. organisiert und erfreut sich großer Beliebtheit.

    Starke Muskeln für einen gesunden Rücken

    In Deutschland nehmen rund 17 Millionen Menschen Tag für Tag im Büro Platz. Für sie alle gibt es viel zu erledigen, aber wenige Möglichkeiten zur Bewegung: Etwa 80.000 Stunden verbringen Büroangestellte im Laufe ihres Berufslebens im Sitzen. Das hat Einfluss auf die Muskulatur ihres Körpers. Das Problem: Dürfen Muskeln keine Kraft entwickeln und werden nicht bewegt, können sie ihre Funktion verlieren – Muskelschwund und Muskelverspannungen sind die Folge. Dabei übernehmen Muskeln zentrale Funktionen im gesamten Körper. Zusammen mit Knochen, Gelenken und Nerven gehören sie zu den wichtigsten Bestandteilen des menschlichen Bewegungssystems.

    Die Mitte stärken

    Das wird Sie vielleicht überraschen: Die Bauchmuskeln sind ein wichtiger Partner für die Rückenmuskulatur. Gut ausgebildete Bauch- und Rückenmuskeln verringern zusammen das Risiko für Rückenschmerzen und können bereits bestehende Beschwerden lindern. Vor allem die Funktion der tiefliegenden Rückenmuskulatur ist wichtig. Auch die sogenannten Faszien (Bindegewebsstrukturen) haben bei der Entstehung von Rückenschmerzen eine große Bedeutung. Um Muskeln zu stärken und Schmerzen zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig körperlich aktiv sein. Gehen Sie, fahren Sie Rad und Joggen Sie. Und trainieren Sie Ihre Muskeln gezielt durch spezielle Gymnastik und Krafttraining. Zum Beispiel durch Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. So stärken Sie Ihre Körpermitte und tun damit Entscheidendes, um Rückenschmerzen zu verhindern.
    Aber auch Haus- und Gartenarbeit zählen als Bewegungseinheiten. Vor allem, wenn Sie lange im Büro sitzen, ist zudem eine aufrecht-dynamische Körperhaltung ein gutes Training. Beim Bücken, Heben und Tragen sind außerdem rückenfreundliche Bewegungsmuster wichtig. Damit die Muskeln langfristig funktionstüchtig bleiben, sollten Sie sich vollwertig und ausgewogen ernähren und für Stressausgleich sorgen. Denn Dauerstress gilt als eine Hauptursache für Nacken- und Rückenverspannungen.

    Aktionstag  mit vielfältigen Angeboten und Veranstaltungen

    Am Tag der Rückengesundheit bieten zahlreiche Gesundheitsinstitutionen, wie ärztliche und therapeutische Praxen, Rückenschulen, Apotheken und AGR-zertifizierte Fachgeschäfte in der ganzen Republik ein umfangreiches Programm mit vielen Aktionen an. Dazu gehören Schnupperkurse, Workshops und Infoveranstaltungen. Im Zentrum steht dabei die Aufklärung über die Therapie und Prävention von Rückenbeschwerden. Welche Übungen sollten Sie im Büro oder zu Hause machen, um Ihren Rücken zu stärken? Wie führen Sie sie korrekt aus? Wenn Sie für diese und weitere Fragen Antworten suchen, bekommen Sie beim Aktionstag nicht nur detaillierte Informationen, sondern auch ein effektives rückenspezifisches Krafttraining. Zu finden sind die Aktionen auf dem Tag-der-Rückengesundheit-Veranstaltungskalender der Aktion Gesunder Rücken.

    Kümmern Sie sich um die Rückengesundheit Ihrer Klienten?!

    Mit Ihrer Aktion stärken Sie die Rückengesundheit Ihre aktuellen und zukünftigen Klienten. Die AGR unterstützt Sie dabei mit einem kostenlosen Marketingpaket für Veranstalter. Sie können die Materialien unter www.agr-ev.de/tdr herunterladen.

    Besuchen Sie gemeinsam mit uns die therapie Leipzig und den BdR-Expertenworkshop!

    Auch zum Tag der Rückengesundheit 2019 findet wieder der praxisorientierte Expertenworkshop des Bundesverbandes deutscher Rückenschulen e. V. (BdR) und der Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) statt. Wenn Sie eine therapeutische Fachkraft sind, haben Sie die Möglichkeit mit einem entsprechendem Ticket die Fachmesse therapie Leipzig am ersten Tag zu besuchen und dort bei der Auftaktveranstaltung zum Tag der Rückengesundheit dabei zu sein.
    Am zweiten Tag bietet der Expertenworkshop die bewährte Mischung aus Vorträgen und Workshops an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Es erwartet Sie ein  abwechslungsreiches Workshop-Programm und spannende Vorträge, in denen das Thema „Stärke deine Muskeln - bleib' rückenfit!” praxisnah umgesetzt und behandelt wird. 
    Die FPZ GmbH, Anbieter der FPZ Therapie gegen Rückenschmerzen, ist auch dieses Jahr wieder mit dabei. Der Tag der Rückengesundheit wird von zahlreichen FPZ Therapiezentren unterstützt, die ihre Türen für Interessierte öffnen und gegen einen Gutschein eine kostenlose Rückenberatung anbieten. Außerdem gibt es auf Instagram ein Gewinnspiel, bei dem es unter anderem ein Personal Training mit Zehnkampf-Weltrekordhalter Jürgen Hingsen zu gewinnen gibt.

    Die Injoy Rückenfit-Zentren bieten vom 11. bis 17. März kostenlose Rücken-Sprechstunden und Rückenanalysen an. Gemeinsam mit einem Trainer erfahren Sie alles rund um Ihren Haltungs- und Muskelstatus.

    Beugen Sie Rückenschmerzen vor, wirken Sie Haltungsschäden entgegen und gehen Sie achtsamer mit sich und Ihrem Körper um – das erreichen Sie man mit den Präventionskursen ABJETZT/YOGA und ABJETZT/FIT. Zum Tag der Rückengesundheit gibt es die Kurse für kurze Zeit zu einem günstigeren Preis.

    Auch die TOGU GmbH unterstützt den Tag der Rückengesundheit durch einen Aktionscode (TOGU-TDR-19). Mit diesem Code erhalten Sie einen Preisnachlass auf den TOGU Jumper sowie die TOGU Brasil – zwei Geräte, mit denen Sie Ihren Rücken mühelos fit halten können.


    Mehr Informationen zum Tag der Rückengesundheit finden Sie auf unserer Website unter: www.agr-ev.de/tdr

    Über die AGR

    Seit über 20 Jahren widmet sich die Aktion Gesunder Rücken der Prävention und Therapie von Rückenschmerzen. Wichtiger Teil der Arbeit ist die Vergabe des AGR-Gütesiegels „Geprüft & empfohlen“, mit dem besonders rückengerechte Alltagsgegenstände ausgezeichnet werden. Weitere Informationen zum AGR-Gütesiegel und zu zertifizierten Produkten gibt es unter www.ruecken-produkte.de.

    Tipps fürs Büro

    Ein Arbeitstag kann stressig sein: Vor lauter Anspannung werden besonders die Rücken- und Nackenmuskeln überanstrengt. Deshalb ist es sinnvoll, die Arbeitsplätze und Abläufe so zu gestalten, dass sie mehr Bewegung und Flexibilität zulassen. Wenn Sie Ihr Büro rückengerechter gestalten möchten, sind ergonomische  Sitzmöbel, höhenverstellbare Schreibtische und Stehpulte ein guter Anfang (www.agr-ev.de/ arbeitsplatz-buero). Außerdem sollten Sie sich während des Arbeitstages regelmäßig bewegen. Machen Sie am besten gezielte Dehnübungen für den Schulter- und Nackenbereich. Ein Gang zum Kollegen ersetzt die nächste E-Mail und ein Spaziergang in der Mittagspause fördert die Konzentration.