GEMEINSAM GEGEN
RÜCKENSCHMERZEN!

slider default

ArbeitstischsystemeDrucken

Das richtige Arbeitstischsystem erhöht die Produktivität

Arbeitsplätze im Gewerbe sind sehr vielfältig. Verschiedenste Arten von Räumen (Werkstatt bis Industriehalle) und Tätigkeiten (grobe Arbeiten bis Montage kleinster Teile) sowie die Individualität der Mitarbeiter (Alter, Körpergröße, Konstitution, Fähigkeiten) stellen sehr unterschiedliche Ansprüche an die Arbeitsplatzgestaltung.

Individuelle Einstellung des Tisches

Wenn der Tisch so konzipiert ist, dass er dem daran arbeitenden Menschen sowohl eine sitzende als auch stehende Arbeitspositionen ermöglicht, fördert das erwiesenermaßen die Arbeitsgesundheit. Die Anpassung an die jeweilige Arbeitssituation muss gefahrlos, schnell und vor allem sicher möglich sein. Eine Memoryfunktion erleichtert, gerade im Schichtbetrieb mit häufigem Personalwechsel oder bei wiederkehrenden Tätigkeiten in unterschiedlichen Arbeitshöhen, die Einstellung.

Ergonomische Anbringung von Zubehör

Wichtig ist auch der so genannte Greifraum. Alle benötigten Werkstücke, Materialien, Werkzeuge und sämtliches Zubehör lassen sich so anordnen, dass sie sich in unmittelbarer Reichweite des Mitarbeiters befinden. Verdrehungen des Körpers, Überstreckungen und extreme Positionen können so vermieden werden. Dies lässt sich idealerweise durch Zubehörkomponenten realisieren, die individuell an dem Arbeitstisch angebracht werden können. Für feinmotorische Arbeiten ist z. B. eine Abstützung der Ellenbogen hilfreich, um dadurch die Rumpf-, Schulter- sowie Nackenmuskulatur zu entlasten.

Standfestigkeit und Beleuchtung

Eine hohe Standfestigkeit des Tisches muss auch bei großen Lasten gewährleistet sein. Genauso wichtig ist die Anbringung einer für den Arbeitsprozess optimalen Beleuchtung, sowie eine reflexionsarme Tischoberfläche.

Beratung und Einweisung

Eine gesundheitsorientierte Produktberatung und Einweisung in die richtige Anwendung der Produkte ist wichtig. Dabei sollte auf entsprechende Rückmeldungen der Mitarbeiter eingegangen und der Arbeitsplatz gegebenenfalls modifiziert werden. Die so geschaffene hohe Akzeptanz gewährleistet, dass die ergonomischen Möglichkeiten an den Arbeitsplätzen auch richtig genutzt werden.

Auf das Gesamtkonzept kommt es an

Grundsätzlich muss am industriellen Arbeitsplatz nicht nur das Tischsystem passen. Ein Arbeitsplatz setzt sich immer aus mehreren Komponenten, wie z. B. Licht, Stuhl und Arbeitstisch, zusammen. Jede Komponente für sich muss allen ergonomischen Erfordernissen genügen. Nur dann besteht die Möglichkeit daraus ein optimales Gesamt-Arbeitsplatzkonzept zu entwickeln. Nur ein solches Gesamtkonzept kann letztlich der Gesundheit des Nutzers zugutekommen, Krankheitstage reduzieren, die Produktivität erhöhen und gleichzeitig die Kosten senken.

Checkliste für rückengerechte Arbeitstischsysteme

Mindestanforderungen

  • Leicht höheneinstellbar, bedienerfreundliche Verstellung, großer Einstellbereich, Speicherfunktion
  • Hohe Standfestigkeit
  • Unterschiedlich große, reflexionsarme Tischplatten
  • Der Beanspruchungsart entsprechende Tischplattenmaterialien
  • Fuß- und Beinfreiheit
  • Homogene Beleuchtung möglich
  • Individuelle, ergonomische, modulare Erweiterungsmöglichkeiten möglich
  • Anbieter bietet optimale Beratung und ggf. Modifizierungen nach dem Kauf

Außerdem sinnvoll

  • Tischaufbau, passend
  • Entsprechend der Last einstellbare Schwenkarme
  • Tischausleger, stufenlos einstellbar
  • Werkzeuglaufwagen, leicht laufend verfahrbar
  • Werkzeuglos adaptierbare Regalböden, unterschiedlich groß, in Winkellage und Abstand justierbar
  • Kabelwanne
  • Module für Fertigungsinseln und Eckanwendungen
  • Schubladenschränke
  • Armauflage, ergonomisch und antistatisch
  • Fußstütze, stufenlos in der Höhe einstellbar
  • Optimale Medienversorgung (Strom, Druckluft)
  • Vorlagen-Halter, Sichttafel-Halter, PC-Halter
  • Verschiedene modulare Komponenten zur Werkzeugbereitstellung
  • Konzepte und Produkte zur körpergerechten Bereitstellung von Material entsprechend unterschiedlicher Logistikphilosophien

PRODUKTE MIT DEM AGR-GÜTESIEGEL

Hersteller

item Industrietechnik GmbH
Friedenstraße 107-109
42699 Solingen
Tel. 021/65 80 0
Fax 0212/65 80 310
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.item24.com

Weitere Informationen

Video