Header Bilder

 

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Das AGR Schulranzen-ABC

Für einen rückengesunden Start ins Schulleben

Bald ist es wieder soweit und den neuen ABC-Schützen steht ein ganz besonderer Tag bevor. Eine bunte, volle Schultüte gehört ebenso dazu wie der richtige Schulranzen. Doch welcher Ranzen ist für Ihr Kind der Richtige, um den Rücken zu schonen? Fragen Sie die Erstklässler ist die Antwort klar – die Optik muss stimmen, cool muss er aussehen. Aber da gibt es noch ein paar weitere Dinge, auf die Sie achten sollten. Denn die heutigen Schulranzen oder Schulrucksäcke können weitaus mehr als nur gut aussehen. Der richtige Ranzen schont den Rücken und Bewegungsapparat und lässt sich auf jede Körpergröße anpassen.So wird das Tragen der Schulutensilien zum Kinderspiel. Das AGR-Schulranzen-ABC hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl.

A wie ARBEIT

Arbeit sollte der Ranzen Ihren Kindern wenig machen, denn mit geringem Eigengewicht kann schon einige Last von den Schultern genommen werden. Leer sollte er daher nicht mehr als circa 1,3 Kilo wiegen, bei circa 15 Litern Fassungsvermögen. Für Mittel- und Oberstufenschüler darf es auch etwas mehr sein, circa 1,5 Kilo bei circa 25 Litern. Zudem sollte der Ranzen den Kinderrücken entlasten. Beispielsweise durch einen festen Stand dank eines verstärkten Bodens. Ein guter, stabiler Tragegriff, der zur Kinderhand passt, erleichtert nicht nur das leichte Anheben, sondern gleichzeitig das Handling im Klassenraum. Nicht zu vergessen: eine Rückenlängenanpassung für optimalen Tragekomfort. So passt der Ranzen perfekt zu Ihrem Kind, egal wie groß es ist.

B wie BEWEGUNG

Bewegung ist das A und O für einen gesunden Rücken und auf dem Weg zur Schule wird Ihr Kind auch davon ausreichend bekommen. Daher lassen Sie Ihr Kind den Schulranzen ruhig selbst tragen – denn das stärkt die Muskulatur und sorgt für einen starken Rücken. Berücksichtigen sollten Sie dabei jedoch, dass die folgenden ergonomischen Anforderungen erfüllt werden.
Die Schulterträger (Tragegurte) müssen gut gepolstert, mindestens 4 cm breit und ergonomisch geformt sein. Eine S-Form der Tragegurte spart den Nackenbereich aus und vermeidet so Druckstellen. Mit einer leichten Verstellbarkeit der Schulterträger können Sie Ranzen oder Rucksack optimal für ihr Kind einstellen. Achten Sie darauf, dass der Schulranzen körpernahes Tragen ermöglicht. So wird das Gewicht nicht zur Last. Ein längen- und höhenverstellbarer Brustgurt hält die Träger an Ort und Stelle - auch dann, wenn es mal etwas schneller voran geht.

Beim Rückenteil sind seitliche Erhöhungen und rutschfestes Material sinnvoll, damit der Ranzen gut sitzt und die Dornfortsätze der Wirbelsäule entlastet werden. Die Polsterung sollte dabei aus atmungsaktivem Material sein, damit die Luft zwischen Rücken und Schulranzen besser zirkulieren kann. Nichts ist schlimmer als ein feuchtes Shirt, wenn man den Ranzen absetzt. Denn dann kann kalte Zugluft auch schnell mal für Verspannungen sorgen.

C wie CHANCEN

Der beste Ranzen ist einer, der Kindern viele Chancen beim Beladen und Einstellen bietet. So ist es unerlässlich, dass sich die Tragegurte optimal einstellen lassen. Achten Sie darauf, dass sie nicht zu lang sind, dann hängt der Ranzen zu tief und zieht den Rücken ins Hohlkreuz. Sind sie zu kurz eingestellt, liegt er zu weit oben an – das behindert die freie Beweglichkeit von Nacken und Kopf. Und eine Guten Beweglichkeit des Kopfes ist nicht nur im Straßenverkehr beim nach Links- und Rechtsgucken wichtig. Zudem ist es essentiell, dass der Schulranzen über eine gute und clevere Fächeraufteilung verfügt. So haben Ihre Kinder die Chance, schwere Schulutensilien möglichst körpernah zu verstauen und die Leichteren finden dann etwas weiter weg ihren Platz.

Und dann haben wir noch Z wie ZUSÄTZLICH

Möchte Ihr Kind unbedingt einen Schulrucksack statt eines Schulranzens beachten Sie bitte Folgendes:

- Schulrucksäcke müssen einen Becken- bzw. Hüftgurt mit weich gepolsterten Beckenflossen haben, damit der Rucksacks gut am Körper fixiert werden kann. Der Beckenkamm übernimmt so übrigens einen Teil der Belastung, die sonst allein auf den Schultern liegen würde. Für Schulranzen wären sie ebenfalls empfehlenswert.

- Ein Tunnelzug beim Rucksack ist nicht nur zum Verschließen gut, er sorgt auch für einen Kompressionseffekt. So lagert das Gewicht nah am Rücken, die Wirbelsäule wird weniger belastet und komfortabler ist das Tragen so letztlich auch.

Fazit: Zertifizierte Schulranzen und -rucksäcke sind die clevere Lösung

Nicht immer passt jeder Ranzen zu jedem Kinderrücken! Damit Ihnen die Auswahl leichter fällt und Sie nicht den Überblick verlieren, hat die AGR bereits einige Schulranzen und Schulrucksäcke geprüft. Alle Anforderungen die Ärzte und Therapeuten für einen gesunden Kinderrücken für wichtig halten, werden von ihnen erfüllt – leicht zu erkennen am blauen AGR-Gütesiegel. Dazu zählen aktuell die Modelle von Scout, Step by Step, DerDieDas oder Coocazoo.
Ganz wichtig: Vor dem Kauf sollten Sie Ihr Kind den Schulranzen Probe tragen lassen. So gehen Sie sicher, dass auch wirklich alles perfekt passt. Und nicht nur leer testen, denn erst im befüllten Zustand zeigt sich, ob ein Ranzen wirklich im Stande ist Gutes zu leisten.
Im Fachhandel finden Sie unter anderem von der AGR geschultes Personal, das Ihnen bei der Auswahl behilflich ist und Ihnen zeigt, wie kinderleicht die optimale Einstellung ist. Wo Sie entsprechend geschultes Personal finden, zeigen wir Ihnen hier: www.agr-ev.de/fachgeschaefte
Und wer jetzt noch ein bisschen tiefer in die Materie einsteigen möchte und wissen will, was es noch zu beachten gilt, der sollte unbedingt auf unserer speziell dafür eingerichteten Themenseiten vorbeischauen - www.agr-ev.de/schulranzen
Und denken Sie dran, bei der Auswahl auf das AGR-Gütesiegel achten, die Gesundheit Ihrer Kinder wird es Ihnen danken. Und Ihre Kinder bestimmt auch 😉

stdClass Object
(
    [id] => 1270
    [title] => So gelingt der Reifenwechsel schmerzfrei
    [catid] => 181
    [ordering] => 0
    [publish_up] => 2021-03-25 07:45:51
    [url] => https://www.agr-ev.de/de/rueckentipp/so-gelingt-der-reifenwechsel
)
← So gelingt der Reifenwechsel schmerzfrei Arbeitsplatz ergonomisch gestalten: Entlastung von... →