Header Bilder

 

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Programm zum virtuellen Skoliosetag am 18.09.2021

Zum 13. Mal findet der jährliche Skoliosetag des Bundesverbandes Skoliose-Selbsthilfe e. V. am 18.09.201 von 9-17 Uhr statt. Die Vorträge werden übertragen. Die virtuelle Teilnahme ist kostenlos.

Nach jedem Vortrag sind 30 Minuten für Fragen aus dem Chat vorgesehen. Die Veranstaltung wird live übertragen und nicht aufgezeichnet.

Der QR-Code auf dem Programm führt zur Anmeldung.

Alle Experten, Patienten, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen, die Vorträge bequem von zu Hause aus mitzuverfolgen. Weitere Informationen zu den Vorträgen und den technischen Voraussetzungen etc. finden Sie auch auf unserer Homepage.
Bundesverband Skoliose-Selbsthilfe e. V. (bundesverband-skoliose.de)

Bundesverband Skoliose-Selbsthilfe e. V.
Siegburger Straße 1a
51491 Overath
Telefon +49 (0)2206 9 04 79 56
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage http://www.bundesverband-skoliose.de
Schirmherrin Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin
Botschafter Patrick Korte

 

Rückenschmerzen: den Ursachen auf der Spur

Der gesamte Körper kann Rückenschmerzen verursachen

Wenn der Schmerz im Rücken sitzt, liegt es nicht immer an den Bandscheiben, an Bewegungsmangel, Haltungsschäden oder seelischen Belastungen. Auch Erkrankungen innerer Organe oder Fehlstellungen äußerer Glieder können Rückenschmerzen verursachen und schmerzhafte Kettenreaktionen in Gang setzen.

Weiterlesen...

Aquapower – Prävention für Schwangere

Rückenschmerzen sind unangenehm! Das kann jeder bestätigen, der schon einmal einen Hexenschuss hatte. Die Ursachen für Rückenbeschwerden liegen meist in einer „falschen“ oder übermäßigen Belastung der Rückenmuskulatur. In vielen Berufen ist dies der Fall. Dazu zählen u.a. Tätigkeiten im Sitzen wie die von Bürofachkräften und Berufskraftfahrern. In anderen Berufen, bei denen man überwiegend stehen muss oder große Lasten gehoben werden müssen, können ebenfalls Rückenschmerzen auftreten.

Weiterlesen...

Eltern aufgepasst:

Tipps für die Auswahl von Schreibtisch und Stuhl für Ihre Kinder – für einen starken Rücken von Anfang an

Mit der Einschulung beginnt ein bedeutender Abschnitt im Leben Ihres Kindes. An diesem Tag treffen Aufregung und Begeisterung aufeinander, denn der Schulbeginn bedeutet einen großen Schritt in Richtung Erwachsenwerden. Aber Achtung – mit der Einschulung erhöhen sich auch die täglichen Sitzzeiten der Kinder deutlich – sowohl in der Schule als auch zuhause! Ein bekannter Hinweis lautet: „Sitz still, kippeln verboten.“ Hier lauert eines der größten Probleme unserer heutigen Gesellschaft: Der Bewegungsmangel bedeutet gleichzeitig einen Mangel an Bewegungsreizen für unseren Körper. Etwas, das gerade bei jungen Menschen, die sich mitten in der physischen und psychischen Entwicklung befinden, massiv fehlen kann. Entscheidend ist die Wahl der Grundausstattung bestehend aus passendem Schreibtisch und dem dazugehörigen Stuhl für Ihr Kind. Wir setzen uns für den gesunden Kinderrücken ein und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der großen Auswahl an Kindermöbeln achten sollten.

Weiterlesen...

Auf Rezept

Stand-up Paddling gegen Rückenschmerzen

Die Überschrift ist kein Witz. Den Sommertrend schlechthin kann man sich jetzt vom Arzt verschreiben lassen und einen kostenlosen Kurs belegen. Leider noch nicht in Deutschland, aber doch bei unseren Nachbarn. Französische Ärzte konnten die Krankenkassen davon überzeugen, dass Stand-up Paddling bestens geeignet ist, Rückenschmerzen vorzubeugen und zu bekämpfen.

Weiterlesen...

New Work: Das Büro der Zukunft – Und was Sie und Ihr Rücken davon haben

„New Work“ ist ein Begriff, über den Sie vielleicht auch schon mal gestolpert sind und sich fragen, was steckt eigentlich dahinter? Bereits in den letzten Jahren zeichnete sich dieser Megatrend zunehmend ab. Denn die Digitalisierung sowie der demografische Wandel beeinflussen erheblich den Arbeitsmarkt und es entsteht immer mehr Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern, die man dann gern langfristig binden möchte.

Weiterlesen...

Mit dem Auto ab in den Urlaub

Wie der Start in den Sommerurlaub keine Dauerstrapaze für den Rücken wird

Fahren Sie dieses Jahr auch mit dem Auto in den Urlaub? Zum Beispiel ans Meer oder in die Berge? Bevor Sie in den wohlverdienten Sommerurlaub starten, sollten Sie gerade bei einer längeren Autofahrt noch einige Dinge beachten, um entspannt und rückenschmerzfrei ans Ziel zu kommen. Denn das stundenlange Verharren in der starren Sitzposition im Pkw ist eine riesige Herausforderung für Ihren gesamten Körper und besonders für Ihren Rücken – egal, ob Ihr Rücken bereits vorbelastet ist oder nicht.

Neben Ihrer hohen Konzentrationsleistung beim Fahren, können vor allem ungünstige Sitzeinstellungen zu Zwangshaltungen und damit zu lästigen Verspannungen führen. Ihre Bandscheiben werden belastet und Ihre Muskulatur ermüdet, sodass es neben Schmerzen auch häufig zu Erschöpfung kommen kann. Um diese Gefahren bei längeren Autofahrten zu vermeiden, unterstützen wir Sie mit unseren Tipps.

Weiterlesen...

Das 5 x 1 der Rückenfitness

Die AGR-Übungsgleichung für mehr Wohlbefinden

Sie glauben den Rücken nachhaltig zu stärken, sich fit zu halten und dabei Rückenschmerzen vermeiden ist ein unerreichbares Ziel? Mit effizientem Training ist das ganz einfach. Und das Beste dabei ist : Sie benötigen kein teures oder sperriges Equipment. Nur mit Hilfe einer Gymnastikmatte und Ihrem eigenen Körpergewicht ist ein erfolgreiches Workout möglich. Dabei ist erlaubt, was Spaß macht, gut tut und Abwechslung bringt. Wir zeigen Ihnen fünf Übungen, mit denen Sie dem Alltagsstress entgegenwirken und gleichzeitig Ihre (Rücken-)muskulatur effizient stärken können.

Weiterlesen...

Wie zu viele Pfunde dem Rücken schaden

Die Zahl der übergewichtigen Menschen hat sich in den letzten 18 Monaten deutlich erhöht. Laut einer Umfrage der Technischen Universität haben 40 Prozent der Befragten seit Beginn der Pandemie zugenommen. Besonders häufig betroffen sind Menschen zwischen dem 30- und 44. Lebensjahr. „Dadurch steigt nicht nur das Risiko an Diabetes oder Gefäßleiden zu erkranken“, sagt Dr. Reinhard Schneiderhan vom Medizinischen Versorgungszentrum München-Taufkirchen. „Auch der Rücken und vor allem die Bandscheiben leiden unter dem zu viel an Pfunden.“

Weiterlesen...

Rückenfit durch Bewegung

So kannst du Rückenschmerzen vorbeugen

Bewegung ist das A und O für einen gesunden Rücken. Sie hilft dir, die Muskulatur zu stärken und geschmeidig zu halten – und sie ist wirkungsvoll gegen Stress. Mit einfachen Verhaltensweisen, wie dynamischem Sitzen oder ergonomischen Bewegungsabläufen, kannst du deinen Alltag rückenfit gestalten und unangenehmen Rückenschmerzen vorbeugen. Das fördert nicht nur dein Wohlbefinden, sondern kann sich auch auf in deinem Job durch bessere Konzentration und weniger Fehlzeiten positiv auswirken. Auch bei bereits bestehendem Rückenschmerz kann mit geeignetem Sport, rückenfreundlichen Übungen und Wärmeanwendungen viel getan werden. Wie aber sieht ein rückenfreundlicher Alltag aus und welcher Sport ist geeignet? Welche Bewegungen solltest du lieber meiden? Wir klären auf!

Jetzt Beitrag als Audio hören!

https://www.balancebeautytime.com/ruecken/rueckenfit-durch-bewegung