Header Bilder

 

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550Kopfgrafik Entspannung gross

Rückenschmerzen im Kindesalter

Was tun, wenn das Kind unter Rückenschmerzen leidet?

Die Zahl der Kinder, die es im Kreuz haben, nimmt erschreckende Ausnahme an. Laut einer Langzeitstudie des Robert Koch Instituts hat bereits fast die Hälfte aller 11 bis 17-jährigen hierzulande regelmäßig Rückenschmerzen. Eltern sollten das unbedingt Ernst nehmen und die Ursache vom Arzt abklären lassen. Die Hauptursache ist zwar Bewegungsmangel, es können aber auch organische Erkrankungen wie Morbus Scheuermann oder eine Skoliose vorliegen. Wirbelsäulenexperte Dr. Reinhard Schneiderhan vom gleichnamigen Medizinischen Versorgungszentrum in München-Taufkirchen über die besten Strategien.

Weiterlesen...

Nicht gleich operieren

Intradiskale Injektionen bei Bandscheibenschäden

Eigentlich handelt es sich bei unseren Bandscheiben um 23 ziemlich geniale Puffer. Sie halten bis zu 800 Kilo aus. Doch das unbewegte Leben, falsche Körperhaltungen und häufige Fehlbelastungen machen ihnen schwer zu schaffen. Es kommt zu Schmerzen, Vorschleiß, Vorwölbungen und Bandscheibenvorfall. Nicht immer muss man sich dafür aber gleich unter das Messer legen. Im neuesten AGR-Blogbeitrag stellt Dr. Reinhard Schneiderhan mit der intradiskalen Injektion eine schonende Alternative vor.

Weiterlesen...

Millionenleiden Wirbelkörperbruch

So können Ärzte heute helfen

Es sind erschreckende Zahlen: Nach Expertenschätzungen leiden mindestens sechs Millionen Menschen in Deutschland unter Osteoporose. Und 2,5 Millionen von ihn haben mit meist sehr schmerzhaften Wirbeleinbrüchen zu kämpfen. Im neuesten AGR-Blogbeitrag stellt der Rückenexperte Dr. Reinhard Schneiderhan zwei minimal-invasive Eingriffe vor, mit denen sich der Schaden erfolgreich beheben lässt.

Weiterlesen...

Konservative Alternative

bei drohender Wirbelsäulen-OP

Bevor ein Patient aufgrund von Rückenbeschwerden an der Wirbelsäule operiert wird, sollten alle konservativen Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft werden. Aufgrund begrenzter Budgets ist es für Fachärzte in Orthopädie und Unfallchirurgie allerdings oft schwer, umfangreiche konservative Therapiealternativen anzubieten. Erweiterte Möglichkeiten bieten hier Selektivverträge, wie der gemeinsam vom Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) und der Deutschen Arzt AG (DAAG) verhandelte Vertrag „Konservative Alternative bei drohenden Operationen“.

Weiterlesen...

Augentraining

Verhaltensprävention am Bildschirmarbeitsplatz

Ergonomische Empfehlungen, das dynamische Sitzen und passende Übungen für den körperlichen Ausgleich am Bildschirmarbeitsplatz werden immer wieder beschrieben. Die Augen jedoch werden allzu oft stiefmütterlich behandelt, obwohl sie am Bildschirm Schwerstarbeit leisten.

Weiterlesen...

Die kleine Haltungsschule

für den rückenfreundlichen Alltag

Viele Rückenprobleme ließen sich durch eine bessere Haltung bei Alltagsbewegungen vermeiden. Nur leider haben die meisten von uns sich schon in der Kindheit falsche Bewegungsmuster angeeignet. Wirbelsäulenexperte Dr. Reinhard Schneiderhan erklärt, wie es mit Hilfe der kleinen Haltungsschule auch als Erwachsener möglich ist, sich rückenfreundlich zu bewegen.

Weiterlesen...

Wirbelsäulenversteifung

Alles über den umstrittenen Eingriff und mögliche Alternativen

Die Spondylodese, so der Fachbegriff, ist eine komplizierte Operation. Sie will gut überlegt sein, denn nicht immer bringt der Eingriff den gewünschten Erfolg. Dr. Reinhard Schneiderhan erklärt, wann eine OP wirklich nötig ist, was man als Patient tun sollte und welche moderne Alternative es jetzt gibt.

Weiterlesen...

Mit dem Schmerzscreening

der Pein auf der Spur

Beitragsserie rund um den Rücken mit Dr. Reinhard Schneiderhan und Thorsten Dargatz

Laut Deutscher Schmerzgesellschaft leiden mindestens acht Millionen Menschen in Deutschland unter chronischen Rückenschmerzen. Eine erschreckend hohe Zahl. Helfen kann den Betroffenen ein so genanntes Schmerzscreening. Denn wenn die Ursache bekannt ist, können wir den allermeisten Patienten gezielt helfen, sagt Dr. Reinhard Schneiderhan, Präsident der Wirbelsäulenliga

Weiterlesen...

Volkskrankheit Wirbelgleiten

und verengter Wirbelkanal

Neue Beitragsserie rund um den Rücken: 

Für die Aktion Gesunder Rücken e. V. startet Thorsten Dargatz mit Dr. Reinhard Schneiderhan eine neue Serie rund um das Thema Rücken. Thorsten Dargatz ist Sportwissenschaftler, Diplom-Trainer, Journalist und Autor. Dr. Reinhard Schneiderhan ist Präsident der Wirbelsäulenliga und Leiter eines Wirbelsäulenzentrums in München/Taufkirchen. Die Serie beginnt mit dem Thema Wirbelgleiten und verengter Wirbelkanal.

Weiterlesen...

Akuter Bandscheibenvorfall?

Kein Grund für eine OP!

Wenn Sie Rückenschmerzen haben, gibt es einen Gedanken, den Sie wahrscheinlich schon mal gehabt haben: Was, wenn der Grund für meine Schmerzen ein Bandscheibenvorfall ist? Was bedeutet das dann? Muss ich operiert werden? In diesem Beitrag lesen Sie, was  Dr. Martin Buchholz, niedergelassener Orthopäde aus Hamburg, zu dieser Sorge sagt.

Weiterlesen...